Nachrichten

Hier berichten wir kurz über das Institut und über Initiativen, an denen Mitglieder des Instituts mitbeteiligt sind. Gelegentlich nehmen wir Stellung zur Aktualität. Letzteres hoffen wir eines Tages regelmässig machen zu können – so wie wir das schon mal zwischen 2000 und 2002 geschafft haben.

Ansicht Thema Autor/in Jahr
Geldanlage
20.10.2010

Die GLS Bank ist die beste deutsche Bank des Jahres 2010. Zu diesem Ergebnis kam eine Umfrage des Nachrichtensenders "n-tv" und des Internetportals "Börse Online" im Juni dieses Jahres, an der rund 33.700 Menschen teilnahmen. Die Bank schnitt v.a. bei der Bewertung der Qualität und Transparenz der Angebote, bei der Kundenberatung...   Weiterlesen

01.09.2010

Elisabeth hat mit dem "Wegweiser Solidarische Ökonomie" einen Überblick über die in Deutschland aktiven Initiativen für alternative Wirtschaftsformen gegeben. Das Thema ist weit gefasst, die knappen Darstellungen der spannenden Einzelprojekte reichen von selbstverwalteten Betrieben über Bildungseinrichtungen bis hin zu Alternativ-Banken. Dennoch ist...   Weiterlesen

12.09.2009

Am 5. September veranstaltete die CoOpera eine Tagung mit dem Thema „Unser Geld ist kein Spielgeld. – Wir brauchen ein Finanzsystem, das für die Wirtschaft da ist.“. Begleitet wurde die Veranstaltung von einer kleinen „CoOpera-Schau“ im Rahmen der LIFEfair-Messe, an der sich neben der CoOpera selber die Unternehmen Colora Seta AG, Ruckstuhl AG und Thymos AG beteiligten. An der Tagung...   Weiterlesen

24.04.2009

Neues Finanzsystem, neues Wirtschaftssystem?Am 23. März 2009 hielt Bundespräsident Horst Köhler in Berlin eine vielbeachtete Rede[1] zur aktuellen Finanz- und Wirtschaftskrise.Der Inhalt seiner Ausführungen, die sich im wesentlichen für einen starken Staat und einen regulierten Markt stark machten,...   Weiterlesen

27.01.2005

Geschäftsergebnis übertrifft Erwartungen - Umzug ins neue Gebäude im Sommer   Erstmals ist die GLS-Gemeinschaftsbank im vergangenen Jahr mit ihrem Geschäftsvolumen über die 500 Millionen-Euro-Marke gelangt. Damit seien die Planungen der GLS-Bank in allen Punkten „deutlich übertroffen“ worden, sagte Vorstandssprecher Thomas Jorberg auf der Jahrespressekonferenz der Bank in Bochum....   Weiterlesen

19.12.2002

Wo die Entwicklung vorhersehbar ist, hat der Mensch zugunsten des Tieres abgedankt. Bezeichnend für diese Degradierung sind die beiden Börsensymbole, Stier und Bär. Sie sagen mehr über unser Wirtschaftssystem als die vielen Reden von einer freien Marktwirtschaft.Aktien sind ein Fehlkonzept, eine Vergewaltigung der Realität. Sie bringen auf den Markt, was nicht auf den Markt gehört:...   Weiterlesen

09.06.2002

Nach der Übernahme der Ökobank durch die GLS Gemeinschaftsbank bleiben deren beiden Standorte in Frankfurt und Freiburg erhalten. Alle 40 Ökobank-Mitarbeiter behalten darüber hinaus ihre Arbeitsplätze. Die GLS wird voraussichtlich ab 1. Januar 2003 an den Ökobank-Standorten präsent sein. Bisher hat die GLS Filialen in Bochum, Hamburg und Stuttgart. Außerdem wird die GLS Angebote der Ökobank...   Weiterlesen

23.11.2001

Nachtrag zum 02.07.2001: Die GLS Gemeinschaftsbank wird das Ökobank-Geschäft von der Bankaktiengesellschaft Hamm (BAG Hamm) nun doch übernehmen. Sie konnte sich damit gegen die Triodos-Bank durchsetzen, die im September ebenfalls ein Angebot abgegeben hatte.Die Ökobank war ab 1999 durch Managementfehler in finanzielle Schwierigkeiten...   Weiterlesen

09.08.2001

Angesichts des Booms von Quiz- und Gewinnsendungen im deutschen Fernsehen warnen Verbraucherschützer vor einer Gewinnspielhysterie. Es träumen nun viele davon, innerhalb weniger Minuten zum Millionären zu werden. Immer mehr dubiose Unternehmen nutzen diese neue Leidenschaft aus. Bernd Ruschinzik von der Berliner Verbraucherzentrale beklagt eine neue Flutwelle von Gewinnspielmitteilungen. Den...   Weiterlesen

02.07.2001

Mit der Frankfurter Ökobank ist eins der größten Finanzprojekte der Alternativbewegung an Mißmanagement gescheitert. Nach dem Finanzdebakel durch geplatzte Kredite in Millionenhöhe ist das Geschäft an eine Bankaktiengesellschaft übertragen worden. Diese Entscheidung der Vertreterversammlung am 30.06.2001 wurde heute vom Vorstand mitgeteilt. Gleichzeitig...   Weiterlesen

03.09.2000

Im Magazin "Focus" schlägt der Bildungsexperte der Grünen, Matthias Berninger, vor, dass die vermögenswirksamen Leistungen der Arbeitgeber statt für Bausparverträge oder Aktienfonds auch auf sogenannte Bildungssparkonten fließen können. Die Bundestagsfraktion der Grünen wolle dazu in der kommenden Woche einen Beschluss fassen. Noch vor der Bundestagswahl 2002 solle die neue Sparmöglichkeit...   Weiterlesen