Nachrichten

Hier berichten wir kurz über das Institut und über Initiativen, an denen Mitglieder des Instituts mitbeteiligt sind. Gelegentlich nehmen wir Stellung zur Aktualität. Letzteres hoffen wir eines Tages regelmässig machen zu können – so wie wir das schon mal zwischen 2000 und 2002 geschafft haben.

Ansicht Thema Autor/in Jahr
30.09.2012

Aus der Veranstaltung „Wieviel Erde braucht der Mensch?“ vom 28. Und 29. September 2012, die ich am Samstagnachmittag besuchte, kam ich mit verschiedenen Eindrücken. Es gab sehr unterschiedliche Ansätze. Dabei gab es nicht nur Bekenntnisse zur Dreigliederung, sondern auch Distanzierungen, wie etwa von Christian Hiss. Der Eindruck der Vielfältigkeit bestätigt auch das Protokoll, das im ...   Weiterlesen

15.11.2011

In Zusammenarbeit mit dem Berliner Institut hat Aurelio Riccioli ein Institut für soziale Dreigliederung in Triest, Italien, gegründet. Diese Woche ging die Webseite www.tripartizione.it online, die der Seite des Berliner Instituts nachempfunden ist, jedoch von Aurelio Riccioli selbständig verwaltet wird. In Kürze sollen dort auch erste Vorträge und...   Weiterlesen

15.11.2011

Das Institut für soziale Dreigliederung wächst. Mittlerweile arbeiten 8 Menschen fest zusammen, 4 davon im Berliner Büro, hinzu kommt eine große Zahl gelegentlicher Helfer und Beitragende. Wie es sich für freie Geister gehört, ergeben sich die jeweiligen Tätigkeitsfelder einfach aus dem, was diese Menschen mitbringen. Zum Beispiel im Berliner Büro:Da ist Elisabeth Weber, die den direkten...   Weiterlesen