Nachrichten

Uns geht es um eine knappe Darstellung der Aktualität, ohne darauf zu verzichten, Stellung zu nehmen. Unkommentierte Informationsberge gibt es schon genug. Sie lassen einen auf Dauer resignieren.

Ansicht Thema Autor/in Jahr
29.04.2005

Die erste staatlich finanzierte „Steiner Akademie“ in Großbritannien geht in die Realisierungsphase. Nach einem als "lang und mühsam“ beschriebenen Vorbereitungsprozess soll die neue Schule in der Grafschaft Herefordshire der Waldorfpädagogik den Weg in die breitere Öffentlichkeit bahnen.   Dem Verband der Waldorfschulen in Großbritannien, Steiner Waldorf Schools Fellowship (SWSF), wurde...   Weiterlesen

14.10.2002

Die internationale "Stop Esso" Kampagne von Greenpeace zeigt Wirkung. Der weltgrößte Erdölkonzern hatte Georges Bush zu seinem Wahlsieg verholfen und dadurch die Ratifizierung des Kyoto-Protokolls durch die Vereinigten Staaten verhindert. Wegen dem besonders in Großbritannien erfolgreichen Boykott-Aufruf droht nun Esso - laut dem Spiegel - eine Abwertung auf dem Kapitalmarkt.In einer...   Weiterlesen

04.07.2002

Der britische Premierminister Tony Blair ist in die Kritik geraten, weil zwei seiner Söhne angeblich Nachhilfeunterricht von Lehrern einer der besten Londoner Privatschulen erhalten. Ein Sprecher Blairs wollte am Donnerstag einen Bericht der Zeitschrift "Spectator" nicht bestätigen: "Alle Fragen die den Schulbesuch der Kinder angehen, sind ausschließlich eine Familienangelegenheit."Blairs...   Weiterlesen

19.07.2001

Aufgrund von Einreiseverboten für tschechische Roma haben Prager Menschenrechtsorganisationen britischen Behörden Diskriminierung vorgeworfen. Nach einer Zunahme von Asylbewerbern aus Tschechien hatten britische Beamte begonnen, bereits im Prager Flughafen Reisende nach Großbritannien streng zu kontrollieren. Dabei wurden zahlreiche Roma als unerwünschte Personen eingestuft und wegen potenzieller...   Weiterlesen

28.05.2001

Der britische Premierminister Tony Blair hat die jüngsten rassistisch motivierten Krawalle in der nordenglischen Stadt Oldham als "absolut inakzeptabel" verurteilt. Zugleich vertrat Blair die Ansicht, die gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Jugendlichen weißer Hautfarbe und jenen asiatischer Herkunft seien "keineswegs typisch für die Rassenbeziehungen" in Großbritannien. In Oldham bei...   Weiterlesen

26.02.2001

Der britische Lordkanzler Derry Irvine der als der arroganteste im hochmütigen House of Lords gilt, ist von Seiten der Opposition und sogar aus Reihen seiner eigenen Partei unter heftige Kritik geraten und es werden Forderungen nach seinem Rücktritt vorgebracht.In Großbritanien geht es diesmal auch um Parteispenden, die zwar nicht schwarz verbucht sind, aber dem ideellen Prinzip der unparteilichkeit...   Weiterlesen

12.05.2000

Der neue Chef von Rover, John Towers, hat, wie schon vor ihm britische Gewerkschaften, die britische Regierung wegen dem zu hohen Wechselkurs des Pfundes kritisiert. Er sieht darin eine Belastung für die Exportwirtschaft. Statt immer nur die Zinsen hoch zu halten, um einer Inflation entgegen zu wirken, soll Schatzkanzler Gordon Brown auch dafür sorgen, dass der Pfund endlich sinkt. Es gibt doch...   Weiterlesen

12.04.2000

Deborah Lipstadt hat dem Geschichtsautoren David Irving vorgeworfen, ein Leugner des Holocausts zu sein. Irving ist nun mit dem Versuch gescheitert, diese Aussage gerichtlich verbieten zu lassen. "The Times" kommentiert die Prozeßniederlage von Irving:"Das Verfahren ist auch ein Sieg der freien Rede und der Wahrheit - eine Lektion, über die man in Deutschland, wo das Leugnen des Holocausts...   Weiterlesen

23.03.2000

Die britische Schulaufsicht hatte im vergangenen Sommer die Schließung der anti-autoritären Privatschule Summerhill angekündigt, mit der Begründung, sie würde den Schülern gestatten, "Faulheit als Ausübung persönlicher Freiheit mißzuverstehen". Mit der finanziellen Unterstützung vom effe (European Forum of Freedom in Education) ging Summerhill...   Weiterlesen