Institut für soziale Dreigliederung

Die soziale Dreigliederung ist eine Forderung unserer Zeit. Das Festhalten an alten Gewohnheiten führt dagegen zu immer bedrohlicheren Krisen. Die Vermarktung von Grund und Boden, Menschenarbeit und Unternehmen wird immer problematischer. Und die Staaten bleiben hinter der Entwicklung zurück, wenn sie glauben, heute noch über Bildungs- und Währungsfragen sachgemäß entscheiden zu können.

Rudolf Steiner ist der erste und zugleich konsequenteste Verfechter einer sozialen Dreigliederung gewesen. Zu seiner Zeit fehlte es aber an Mitstreitern, um die nötige öffentliche Wirksamkeit zu erreichen.

Diese Webseite richtet sich sowohl ganz allgemein an die Öffentlichkeit als auch speziell an diejenigen, die sich für die soziale Dreigliederung einsetzen möchten. Die Rubrik Dreigliederung bietet einen Überblick, die Rubrik Studium verschiedene Einstiegsmöglichkeiten. Wer sich angesprochen fühlt, kann Kontakt mit dem Institut aufnehmen oder Anknüpfungspunkte beim Netzwerk Dreigliederung suchen. Wer die Sachen lieber auf Papier hat, mag in unserem Shop fündig werden.

Studium der sozialen Dreigliederung

Soziale Dreigliederung in Themen

Themen unseres Portals, mit Verweisen zu Essays, aktuellen News, Literatur und Initiativen.

Mithelfen

Empfohlene Literatur

Rudolf Steiner / Sylvain Coiplet

Grundfragen der sozialen Dreigliederung

Eine systematische Einführung in die soziale Dreigliederung. Auch für Arbeitsgruppen geeignet.

  • Abgrenzung der drei Glieder
  • Abgrenzung der Dreigliederung
  • Größenordnung der Dreigliederung
  • Aktualität der Dreigliederung
  • Kernpunkte der Dreigliederung
Bestellen

Rudolf Steiner / Albrecht Kiedaisch

Kleines Dreigliederungslexikon

Die soziale Dreigliederung von A bis Z (Arbeit bis Zweiteilung) mit über 900 Schlagworten und mit Querverweisen, die zum Weiterdenken einladen. Gut für das individuelle Studium geeignet und um wirksam allen einseitigen Interpretationen der sozialen Dreigliederung vorzubeugen.

Bestellen

Johannes Mosmann

Das bedingungslose Grundeinkommen - Pathologie und Wirkung einer sozialen Bewegung

Kritische Analyse der Bewegung für ein bedingungsloses Grundeinkommen. Wie entstehen die Zwangsverhältnisse der Gegenwart? Ist Einkommen ein Menschenrecht? Was bedeutet Digitalisierung wirklich? Das Buch macht deutlich, weshalb ein bedingungsloses Grundeinkommen zwar unmöglich, das Streben danach jedoch von unschätzbarem Wert für die herrschenden Mächte ist.

Bestellen

Rudolf Steiner / Johannes Mosmann

Was ist eine „freie“ Schule?

Was bedeutet das Wörtchen „frei“ im Namenszug einer „freien“ Waldorfschule? Was genau verstand Rudolf Steiner unter „Selbstverwaltung“? Wie gestalten sich die gegenseitigen Verhältnisse der Kollegen, welche Strukturen bilden sich? Und wie stellt sich eine freie Waldorfschule zu Staat und Wirtschaft? Diese Ausgabe versammelt die Kernaussagen Rudolf Steiners zum Begriff der "Selbstverwaltung" in Bezug auf die Waldorfschule, sorgfältig ausgewählt aus 29 Bänden der Gesamtausgabe.

Bestellen

Sylvain Coiplet

Die Überwindung des Nationalismus

Rudolf Steiner war klar, daß sein Ansatz einer sozialen Dreigliederung auf eine Überwindung des Nationalismus hinausgeht. Das Bürgertum hing aber damals noch stark am Nationalismus und lehnte es gerade auch deswegen ab, sich für eine soziale Dreigliederung einzusetzen. Inzwischen ist es bei vielen bezüglich des Nationalismus zu einem Umdenken gekommen. Sie möchten ihn gerne überwinden. Nur merken sie nicht immer wie tief die alten Denkgewohnheiten manchmal sitzen. Diese Schrift möchte zeigen, daß der Nationalismus sich nur dann wirklich überwinden läßt, wenn sich genug Menschen entscheiden, radikal im Sinne einer sozialen Dreigliederung umzudenken.

Bestellen

Empfohlene Artikel

28.04.1919

Die «soziale Frage» ist nicht etwas, was in dieser Zeit in das Menschenleben heraufgestiegen ist, was jetzt durch ein paar Menschen oder durch Parlamente gelöst werden kann und dann gelöst sein wird. Sie ist ein Bestandteil des ganzen neueren Zivilisationslebens, und wird es, da sie einmal entstanden ist, bleiben. Sie wird für jeden Augenblick der weltgeschichtlichen Entwickelung neu gelöst werden müssen. Denn das Menschenleben ist mit der neuesten Zeit in einen Zustand eingetreten, der aus dem sozial Eingerichteten immer wieder das Antisoziale hervorgehen läßt. Eine Universalarznei zur Ordnung der sozialen Verhältnisse gibt es so wenig wie ein Nahrungsmittel, das für alle Zeiten sättigt. Aber die Menschen können in solche Gemeinschaften eintreten, daß durch ihr lebendiges Zusammenwirken dem Dasein immer wieder die Richtung zum Sozialen gegeben wird.  Weiterlesen

01.07.2011

"Es ist nicht bloß das, was gesagt wird, verlogen, auch das, was geschieht, ist verlogen. Sobald man Grund und Boden als Ware betrachtet, das heißt, sobald man ihn kaufen und verkaufen kann, lügt man durch seine Taten."  Weiterlesen

01.02.2015

Was genau verstand Rudolf Steiner unter einer „freien“ Einrichtung? - Nachbearbeitung eines Vortrags für die jährliche Regionaltagung der Hamburger Waldorferzieher in der Rudolf Steiner Schule Hamburg-Altona.  Weiterlesen

18.02.2019

Rudolf Steiner im Wortlaut über Geld und Währungen sowie die Idee einer assoziativen Weltwirtschaft - «Die Währungsfrage wird niemals ein Staat in befriedigender Art durch Gesetze lösen; gegenwärtige Staaten werden sie nur lösen, wenn sie von ihrer Seite auf die Lösung verzichten und das Nötige dem von ihnen abzusondernden Wirtschaftsorganismus überlassen.»  Weiterlesen

01.05.2020

Wie im Schatten der Krise die Welt neu geordnet wird - Covid-19 ist weit mehr als ein medizinisches Problem. Die Corona-Krise markiert das Ende der alten Weltordnung und den Beginn einer neuen Menschheitsepoche. Die Gesellschaftssysteme werden neuausgerichtet, ihre Werte neudefiniert. Doch während der berühmte US-Diplomat Henry Kissinger die US-Regierung ermahnt, sich für die „neue Epoche“ in die bestmögliche Startposition zu bringen, starrt Europa gebannt auf das Virus und verschläft das tiefere Geschehen hinter den äußeren Ereignissen – zugunsten der stillen Machtübernahme durch eine neue, trans-humanistische Ideologie.  Weiterlesen

Sprachen

Wir arbeiten stetig daran, die Inhalte in den vielfältigsten Sprachen verfügbar zu machen. Helfen Sie mit!