Empfohlene Literatur

Werke, die wir zum Studium der sozialen Dreigliederung und ihrer Interpretationen wirklich empfehlen können. Von einigen Büchern bieten wir Leseproben an. Dafür danken wir den Autoren.

Einführende Werke

Inhalt: Gefahren und Chancen der Globalisierung. Elitäre Globalisierung und die Weltmachtstruktur, die dahinter steht. Die Zivilgesellschaft als globale Ausgleichskraft. Fallen und Gefahren...   Details

SEKEM ist heute eine weitverzweigte Initiative in Ägypten. 1977 wurde mit der Landwirtschaft begonnen, und nach und nach kamen verschiedene Wirtschaftszweige, Ausbildungsstätten und medizinische Einrichtungen hinzu. Viele Menschen, die heute von SEKEM hören, sprechen von einem "Wunder in der Wüste", von einem "Traum, der zu schön ist, um wahr zu sein".  Details

Inhalt: Individualisierung als Zeittendenz. Durchlässigkeit des Sozialgefüges für Initiative - das Selbstverwaltungsprinzip. Freiheit als Gestaltungsprinzip des geistig-kulturellen Lebens....   Details

Assoziatives Wirtschaften - die Suche nach sozialer Gerechtigkeit. Die Unverkäuflichkeit von Grund und Boden - Vorschlag für ein neues Bodenrecht.  Details

Vergleiche mit anderen Ansätzen

Eines vorweg: Ich komme aus einem Land, wo der Nationalismus keineswegs verpönt ist, sondern noch eine politische Selbstverständlichkeit darstellt. Deutschland hat mich gerade deswegen angezogen,...   Details

Mit dieser Arbeit liegt zum ersten Mal eine vergleichende Untersuchung des dialektisch-historischen Materialismus (Marxismus) und der Geisteswissenschaft Rudolf Steiners (Anthroposophie) vor....   Details

Vertiefende oder spezielle Darstellungen

Wer vorhat, sich dauerhaft mit der sozialen Dreigliederung zu beschäftigen, findet in unserer Steiner-CD Soziale Dreigliederung den idealen Begleiter. Mit ihrer Hilfe läßt sich das Werk Rudolf Steiners am besten erschliessen.  Details

Das Buch steht im Zusammenhang mit dem Volksentscheid zum Beitritt der Schweiz zur EG. Der Autor prüft, ob die durch die Dreigliederung des sozialen Organismus gegebenen Grundforderungen...   Details

Im ersten Teil wird die Dreigliederung des sozialen Organismus als ein Gefüge zur gesunden gesellschaftlichen Entwicklung beschrieben. Es werden Zielgedanken und Erkenntnisgrundlagen entwickelt und an der Funktion des Geisteslebens exemplifiziert. Der 2. Teil behandelt die Dreigliederungsidee in der Zusammenschau von Funktionen und Sozialstruktur  Details

Der Verfasser beschreibt am Beispiel der Waldorfschule die Selbstverwaltung einer Institution des freien Geisteslebens, die in ihren Grundstrukturen Kollegialverwaltung, Konferenzordnung u.a....   Details

Der Band will einen Zugang zur sozialwissenschaftlichen Thematik im Werk Rudolf Steiners vermitteln und zugleich etwas von der Spannweite der anthroposophischen Sozialwissenschaft deutlich...   Details

Aufarbeitung der Geschichte der Dreigliederungsbewegung des Jahres 1919. Es wird eine detaillierte Beschreibung des Verlaufs und der Organisationsformen der Bewegung gegeben sowie eine Charakterisierung...   Details

Sozialwissenschaftliche Grundlagen: Der Szientismus unserer Zeit und die Notwendigkeit einer geisteswissenschaftlich orientierten Sozialwissenschaft. Die Gesellschaftsutopien als Vorankündigungen...   Details

M. Schmidt-Brabant: Zum Geleit. St. Leber: Einleitung: Das soziale Hauptgesetz - Anforderung zum Verständnis. Soziales Hauptgesetz und die Dreigliederung U....   Details

Grundlegendes zum Assoziationsbegriff. St.Leber: Die Stellung der Assoziation im Wirtschaftsleben. C.Strawe: Geschichtliches zum Assoziationsbegriff. Bildentwürfe zu den Assoziationen. U.Hermannstorfer:...   Details

Beiträge verschiedener Autoren, gegliedert in 4 Hauptkapitel: I. Einführung. S. Leber: Zum Geldproblem. II. Gelderkenntnis: Methodische Zugänge. U....   Details

Dieser Sammelband enthält Beiträge unter den Überschriften: I. Einführung. St.Leber: Der Staat. II.Staatliche Bevormundung oder mündiger Bürger? C.Strawe: Weinger Staat, mehr Demokratie...   Details

S. Leber: Vorwort und Einleitung. Mit Beiträgen zu den Kapiteln: I. Neugestaltung des Bodenrechts. A. Janitzki: Eigentum und soziale Dreigliederung. H. Genswein: Aspekte bestehenden Eigentumsrecht....   Details