Autoren zur sozialen Dreigliederung

In unserer Bibliographie zur sozialen Dreigliederung sind über 1000 Autoren aus den letzten 100 Jahren vertreten. Zu manchen Autoren stellen wir neben den bibliographischen Einträgen weitere Informationen zur Verfügung, wie Biographie, Online-Texte oder sogar bevorstehende Veranstaltungen. In Zukunft haben wir vor, eine Einführung in die charakteristische Ausrichtung der bisher wichtigsten Autoren zu geben.

Themenschwerpunkte Ort
Weltwirtschaft

Behrens, Bernhard

* 1892  1952
Artikel: 4 Verzeichnis: 25
Bernhard Behrens * 1892 † 1952 wanderte 1938 aus politischen Gründen nach Amerika. Sein Schwerpunkt lag auf die Erarbeitung einer anthroposophisch orientierten Wirtschaftswissenschaft und Soziologie.

Leinhas, Emil

* 1878  1967
Artikel: 5 Verzeichnis: 30 Initiativen: 2
Emil Leinhas begann sein Berufsleben mit einer kaufmännischen Ausbildung. 1919 bis 1925 war er enger Mitarbeiter Rudolf Steiners. Er wirkte als Arbeitsausschußmitglied des Bundes für soziale Dreigliederung. Weitere Tätigkeit als Generaldirektor der AG „der Kommende Tag“, einem assoziativen Unternehmenszusammenschluß. Er wurde bekannt als sehr kämpferischer Vortragsredner für die Position der sozialen Dreigliederung.
Artikel: 5 Verzeichnis: 9 Initiativen: 4
Fionn Meier * 1987 M.A. in Economics, Wirtschaftslehrer, freischaffender Ökonom. Koordinator Fördergesellschaft Demokratie Schweiz.
Artikel: 1 Verzeichnis: 5
1919 bei der Bewegung für soziale Dreigliederung als Redner aktiv gewesen, gehört er danach zu den Gründungslehrern der ersten Waldorfschule. 1932 wandert er nach England aus und beschäftigt sich hauptsächlich mit der Weltwirtschaft und deren Anforderungen.