Nachrichten

Hier berichten wir kurz über das Institut und über Initiativen, an denen Mitglieder des Instituts mitbeteiligt sind. Gelegentlich nehmen wir Stellung zur Aktualität. Letzteres hoffen wir eines Tages regelmässig machen zu können – so wie wir das schon mal zwischen 2000 und 2002 geschafft haben.

Ansicht Thema Autor/in Jahr
2004
24.12.2004

Die Alanus-Hochschule in Alfter hat 1,9 Millionen Euro Bundesmittel aus dem Bonn-Berlin-Ausgleichsprogramm erhalten. Damit werden zur Zeit Bildhauerwerkstätten, Ateliers und neue Seminar- und Begegnungsräume auf dem Gelände gebaut. Insgesamt wird dadurch das Raumangebot um 1000 Quadratmeter erweitert. Auch der Bau des Weiterbildungszentrums „Alanus Werkhaus“ 2003 war bereits mit Geldern aus...   Weiterlesen

28.10.2004

Die Umweltschutzorganisation Greenpeace darf Produkte des Konzerns Müller-Milch als "Gen-Milch" bezeichnen. Dieser Begriff sei mehrdeutig und seine Benutzung durch das Recht auf freie Meinungsäußerung gedeckt, befand das Oberlandesgericht Köln.Der Ausdruck "Gen-Milch" ist nach dieser Entscheidung dadurch gerechtfertigt, dass der Müller-Konzern Milch von Kühen verarbeitet, die gentechnisch...   Weiterlesen

26.10.2004

Kaum hatte Erwin Teufel erklärt, daß er zurücktreten wird, meldete die katholische Kultusministerin Annette Schavan ihren Anspruch auf dessen Nachfolge als baden-württembergischer Ministerpräsident.Sie hat dabei mit dem Vorurteil zu kämpfen, daß man als Ministerpräsident eher wirtschaftsnahe Menschen braucht. Sie brach daher in ihrer Selbstlobrede eine Lanze für Bildung als wichtiges...   Weiterlesen

12.10.2004

Auch wenn die katholische Kultusministerin Annette Schavan es nicht wahrhaben will: ihr Kopftuchverbot in Staatsschulen ist ein Eigentor gewesen.Mit seinem Urteil hat das Bundesverwaltungsgericht nun bestätigt, daß es keine - auch keine stillschweigende - Diskriminierung geben darf. Das Verbot religiöser Bekundungen, so die Leipziger Richter, muß auf Grund des Gesetzes in Baden-Württemberg...   Weiterlesen

30.08.2004

Ende Juli 2004 wurden in LAubier (Montezillon bei Neuchatel) nach einem vierwöchigen Kurs für Unternehmensführung die ersten 16 Zertifikate für assoziatives Wirtschaften an Teilnehmende aus Europa, Japan, Süd- und Nordamerika sowie Kanada erteilt. Die neuen Zertifikate für assoziatives Wirtschaften des «associative economics institute» sind von der Sektion für Sozialwissenschaften der Freien...   Weiterlesen

05.08.2004

Witten-Herdecke beteiligt sich am Aufbau der privaten Hochschule Sekem-European-University in Kairo. Von der EU werden 500.000 Euro zum Aufbau eines neuen Studienganges Phytopharmazie bewilligt.Mit diesem Geld soll der Aufbau zunächst für drei Jahre mitfinanziert werden. Der Studiengang wird die pharmazeutische Wirksamkeit von Pflanzen-Inhaltsstoffen erforschen und auf dieser Grundlage...   Weiterlesen

11.07.2004

Als Möglichkeit eines "wichtigen Durchbruchs" in den Beziehungen zwischen Arabern und Israelis in Nordisrael sehen die Aktivisten für eine israelische Zivilgesellschaft (ICS) eine Übereinkunft zum Umweltschutz an, die am vergangenen Donnerstag in Nahal Tsalmon in Galiläa abgeschlossen wurde. Den Organisationen für eine israelische Zivilgesellschaft war es gelungen, in der strittigen Frage arabischer...   Weiterlesen

01.07.2004

In einer Kooperation haben der dm-drogerie markt und das TV-Magazin ZDF.umwelt unter dem Motto Lebenskraft der Sonne – Schönheit der Natur den Fotowettbewerb 2004 ausgelobt, bei dem Wettbewerb und eine Spendenaktion miteinander verbunden werden.Für jedes Foto, das Kunden und Fernsehzuschauer einsenden, werden 1 Euro an die Sekem-Initiative in Ägypten gespendet. Die dm-Fachjury...   Weiterlesen

23.06.2004

Wegen der zunehmenden Konkurrenz alternativer Software hat sich Microsoft dieses Jahr gezwungen gesehen, am LinuxTag teilzunehmen und Lösungen vorzustellen, mit denen die verschiedenen Betriebssysteme verbunden werden können.Ein Hauptthema der LinuxTag 2004 ist die Zusammenarbeit von Kommunen bei der Entwicklung und Anwendung von Software. Für Aufsehen hatte zuletzt der Beschluss der Stadt...   Weiterlesen

23.06.2004

Die Zeitschrift K-Tipp hat im März einen Preisvergleich veröffentlicht, der unter anderem sämtliche Qualitätsaspekte ausgeklammert haben soll. Coop hat deshalb bei der Bezirksanwaltschaft Zürich Strafantrag wegen Verletzung des Gesetzes über den unlauteren Wettbewerb eingereicht.Laut Coop geht es darum, "rechtlich sauber abklären lassen, welche Mindestanforderungen an seriöse und...   Weiterlesen

21.06.2004

Forscher haben Rückstände von gentechnisch veränderten Pflanzen in Kuhmilch gefunden. Es sind Bruchstücke der in Pflanzen eingesetzten Gene in Milchproben einer Kuh gefunden worden, die mit Gen-Soja und Gen-Mais gefüttert worden war.Die Testergebnisse sind vom Wissenschaftszentrum Weihenstephan drei Jahre zurückgehalten worden, mit der Begründung, daß die Kühe unter realen Verhältnissen...   Weiterlesen

19.06.2004

Microsoft wird in diesem Jahr nur noch in deutlich reduzierter Form auf der Münchner IT-Messe Systems vertreten sein, nämlich mit einem Stand von 65 Quadratmetern - und ironicherweise im Bereich IT-Security, wo doch fast jede Woche in Windows ernsthafte Sicherheitslücken entdeckt und zehntausende Rechner dadurch abgeschossen werden.Letztes Jahr hatte sich Microsoft bei der Münchner IT-Messe...   Weiterlesen

18.06.2004

Die rot-grüne Koalition hat die Blockade des Bundesrats umgangen und im Bundestag das Gentechnik-Gesetz verabschiedet.Bauern sollen vor Schäden geschützt werden, die durch den Anbau von gentechnisch veränderten Pflanzen auf Nachbarfeldern verursacht werden. Wer genmanipulierte Pflanzen anbaut, muss jetzt gesamtschuldnerisch für solche Schäden haften. Wenn Bauern ihr Öko-Zertifikat...   Weiterlesen

17.06.2004

Greenpeace-Aktivisten haben heute vor dem Müller Milchkonzern in Aretsried einen Stapel aus Säcken errichtet, die mit gentechnikfreiem Futtermittel gefüllt sind. Insgesamt überreichen die 25 Umweltschützer dem Unternehmen auf diese Weise sieben Tonnen Futtermittel. Hintergrund der Aktion: Müller...   Weiterlesen

14.06.2004

30 Organisationen gründeten in Potsdam eine Landes-Initiative der gentechnikfreien Regionen mit dem Ziel, die Länder Brandenburg und Berlin gentechnikfrei zu halten. Jakob Ganten, Demeter Brandenburg: "Sicher ist der biologische Landbau aus meiner Sicht die beste Alternative: Er schont die Umwelt, sichert die Existenz von bäuerlichen Familienbetrieben und damit die Unabhängigkeit der Landwirte...   Weiterlesen

09.06.2004

Umwelt- und Verbraucherschützer wie Greenpeace und die Hamburger Verbraucherzentrale werfen Branchenführer Müller Milch Täuschung der Verbraucher vor, da "Alpenmilch" von Kühen stammt, die mit Gen-Pflanzen gefüttert werden. Müller Milch gibt die Tatsache zu, will aber Verbraucherinformationen...   Weiterlesen

24.05.2004

Gleich nach seiner Wahl zum Bundespräsidenten, also noch vor dem eigentlichen Amtantritt, hat Horst Köhler die deutschen Topmanager ermahnt, nicht so maßlos zu sein und beispielsweise keine zweistelligen Millionenbeträge an Abfindungen oder Jahresgehältern sich selbst gestatten. Er hat die Topmanager zu sozialer Verantwortung aufgefordert.Dies war sehr nett und hat ihm Achtung eingebracht....   Weiterlesen

24.05.2004

In dem jahrelangen Rechtsstreit um angebliche Saatgutpiraterie entschied der kanadische Supreme Court vergangenen Freitag mit 5 gegen 4 Stimmen zugunsten des Gentech-Konzerns Monsanto und seine uneingeschränkten Patentrechte.Für den Farmer Percy Schmeiser hielten die Richter ein Trostpflaster bereit. Er braucht keine Schadenersatzzahlungen an den Konzern leisten. Denn entgegen den Urteilen...   Weiterlesen

17.05.2004

Erboste Bauern, Protestaktionen von Verbänden und Oppositionspolitikern und geteilte Meinungen selbst innerhalb der CSU: Der Erprobungsanbau von gentechnisch verändertem Bt-Mais in Bayern und sechs anderen Bundesländern sorgt für Wirbel. Kritik entzündet sich vor allem daran, dass sieben der zehn Versuchs-Standorte im Freistaat geheimgehalten werden. Dazu kommt dass ein offengelegter Standort...   Weiterlesen

17.05.2004

Zum ersten Mal hat sich die Welternährungsorganisation FAO deutlich von der Gentechnik distanziert. So meint nun der beigeordnete Generaldirektor Hartwig de Haen, Befürworter der Gentechnik setzten die Ablehnung der Gentechnik gleich...   Weiterlesen

12.05.2004

Der venezolanische Präsident Hugo Chavez Frias hat ein Ausaatverbot gentechnisch veränderten Saatgutes auf venezolanischem Boden angekündigt - als evtl. stärkste Beschränkung für transgene Organismen in der westlichen Hemisphäre. Obwohl die genauen Detaills der künftigen Politik noch nicht veröffentlicht sind, soll es schnellstmöglich zu einem Vertragsabbruch mit Monsanto kommen.Bei...   Weiterlesen

10.05.2004

Im Streit um den großflächigen Anbau von genmanipuliertem Mais in Sachsen-Anhalt hat Landwirtschaftsministerin Petra Wernicke (CDU) erstmals Fehler eingeräumt. «Eine derartige starke Ablehnung in der Öffentlichkeit gegenüber den Freilandversuchen mit gentechnisch veränderten Pflanzen hätte ich nicht erwartet», sagte Petra Wernicke am Sonntag der dpa. «Wir müssen die Öffentlichkeit künftig...   Weiterlesen

04.05.2004

Ein vom Saatgutunternehmen Syngenta gestartetes gentechnisches Forschungsprojekt steht in Deutschland vor dem Aus. Der im Raum Bernburg auf wenigen Quadratmetern ausgesäte Fusarium-resistente Weizen wurde in der vergangenen Nacht offensichtlich von Einzeltätern ausgerissen. Vor wenigen Wochen war er schon einmal Ziel einer Zerstörungsaktion, konnte aber in letzter Minute gerettet werden. "An...   Weiterlesen

01.05.2004

Seit vielen Jahren übersetzt die EBDA (Egyptian Biodynamic Association) auch den Aussaatkalender von Maria Thun ins Arabische. Die wichtigsten Arbeiten werden an den für die jeweilige Frucht angegebenen Tagen ausgeführt: Säen, Pflegearbeiten, Präparatebehandlung, Ernte.Bisher wurde so gearbeitet und gesehen: Es gedeiht. Aber war es messbar? Ein Vergleich der Erträge und Qualität war...   Weiterlesen

30.04.2004

Recherchen von Greenpeace bei Vertragsbauern von Müller Milch haben ergeben, dass es zur Zeit keine Kontrollen der eingesetzten Futtermittel durch Müller Milch und keine entsprechenden Verträge zur gentechnikfreien Fütterung gibt. Greenpeace fand in Futtermittel-Stichproben bei vier Müller-Milch-Höfen einen erheblichen Anteil genmanipulierter Soja. "Der Milch-Riese muss Verträge mit den Milch-Bauern...   Weiterlesen

15.04.2004

Mit dem Warnaufkleber "Gen-Milch: Hände Weg!" haben Greenpeace-Aktivisten am Samstag in Supermärkten in rund 50 Städten Milchprodukte der Unternehmensgruppe Theo Müller gekennzeichnet. Als Grund nannten die Umweltschützer, dass bei der Produktion der Marken Müller, Weihenstephan,...   Weiterlesen

14.04.2004

Mit einer ungewöhnlichen Aktion haben Imker am Mittwoch in Stuttgart gegen die Einführung von gentechnisch veränderten Pflanzen in Deutschland protestiert. Sie ließen in Berufskluft innerhalb der Bannmeile des Landtags einige Bienenvölker ausfliegen.Die Aktion von rund zehn Imkern wurde vom "Aktionsbündnis Gentechnik-freie Landwirtschaft in Baden-Württemberg" ins Leben gerufen, dem...   Weiterlesen

11.04.2004

Die Verwaltung der Rentenversicherung soll vom kommenden Jahr an vereinfacht werden, um jährlich zehn Prozent der Kosten zu sparen. Der Gesetzentwurf liege jetzt vor, sagte eine Sprecherin des Sozialministeriums.Bund und Länder hatten sich im vergangenen Juni auf das Sparvolumen geeinigt, das rund 350 Millionen Euro entspricht. Das Gesetz soll nun laut Ministerium Anfang 2005 in Kraft treten.Das...   Weiterlesen

08.04.2004

Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt pocht auf eine grundlegende Rentenreform noch in diesem Jahr. Dazu gehört nach der Ansicht von Dieter Hundt, so schnell wie möglich das Rentenalter von 65 auf 67 Jahre anzuheben, um den Beitragssatz langfristig bei weniger als 22 Prozent zu halten. Hier wiederholt er nur dasjenige, was sein Kollege, der Industriepräsident Michael Rogowski, schon am Tag des Beschlusses...   Weiterlesen

06.04.2004

Auf 450 Quadratmetern brachte die Firma Syngenta am 6. April trotz Protest und Greenpeace-Aktionen gentechnisch veränderten Weizen aus.Am 29.3.2004 hatten an die 130 Greenpeace-Aktivisten gegen die geplante Freisetzung von Gen-Weizen bei Bernburg in Sachsen-Anhalt protestiert. Aus der Luft und von Hand sähten sie auf zwei geplanten Versuchsfeldern mehrere Tonnen Öko-Weizen aus. Syngenta...   Weiterlesen