Geschichte der Dreigliederungsbewegung

Die Dreigliederungsbewegung hat es nur selten in die Öffentlichkeit geschafft. Es gelang zuerst 1919 im Großraum Stuttgart bei einer Kampagne in Anknüpfung an die Betriebsrätebewegung und zuletzt 1921 bei einer Kampagne in Oberschlesien, die sich offen gegen den Nationalismus stellte.

Seitdem hat die Dreigliederungsbewegung den Charakter einer Bewegung behalten, insofern sie von Parteien sich nicht hat vereinnahmen lassen. In die Öffentlichkeit haben sich aber ihre Mitglieder, wenn überhaupt, meist nur mit Teilaspekten der sozialen Dreigliederung gewagt, was ihrem ganzheitlichen Charakter vollends widerspricht.

Verzeichnis

1917 / 1967 Artikel