Artikel & Essays

In diesem Archiv sind nahezu alle Interpretationen der sozialen Dreigliederung vertreten. Angefangen wird mit Rudolf Steiner und seinen direkten Mitstreitern. Nach dem Zweiten Weltkrieg und erst recht nach 1968 kommt es zu immer grundlegenderen Meinungsverschiedenheiten zwischen ihren Vertretern. Wir versuchen einerseits diese Vielfalt abzubilden, bevorzugen aber andererseits Autoren, die uns überzeugen.

Ansicht Thema Autor/in Jahr
Reetz, Heidjer
01.05.2010

Übersicht über die Kontroverse Bedingungsloses Grundeinkommen?zwischen Götz Werner, Sylvain Coiplet, Stephan Eisenhut, Ingo Hagel, Ulrich Piel, Thomas Brunner, Heidjer Reetz, Franz Ackermann und Marc Desaules Das bedingungslose Grundeinkommen als wirtschaftliche Leistung...   Weiterlesen

01.05.2008

Zusammenfassung1. Teil:Symptome und Ursachen: Der Bodenmarkt und das EigentumDer Egoismus im Verhalten und in den VerhältnissenDie Rolle der Wissenschaft – Menschenrechte und Menschheitsrecht...   Weiterlesen

01.02.2007

Ideen zur sozialen Architektur Die Idee des Kapitals und die herrschende Wissenschaft Das Kapital ist einer von drei Produktionsfaktoren. Im Zusammenwirken von allen dreien, von Natur, Arbeit und Kapital bildet sich der Wirtschaftskreislauf. Das Zusammenwirken der drei macht jeden einzelnen erst möglich und begreifbar. Dies zeigen sowohl das einfache als auch...   Weiterlesen

01.06.1994

Interview mit Heidjer Reetz / Alternative Wohn- und Immobilienprojekte / am 05.06.1994 in NL-Groesbeck / Themen, alternatives Wohnen und Eigentum "Dreigliederung des sozialen Organismus" / Interviewer (c) Sebastian Schöck Berlin, (c)-Vetorecht bei Publikationen hat der Interviewpartner / Kamera Friedel Hans / Bandformat: BetacamSP Interview-Länge: 36 Min. Text wurde...   Weiterlesen