Initiativen

Wir dokumentieren hier Initiativen von Menschen, die – auf welche Weise auch immer – zur Umsetzung der sozialen Dreigliederung beitragen wollen – oder wollten. Ob sie noch bei der Sache sind, können wir nicht garantieren.

Bei ausgelaufenen Initiativen wird der Zeitraum in Klammern am Anfang der Beschreibung angegeben. Sie wurden hier aufgenommen, weil auch von der Vergangenheit – oder gar vom Scheitern – gelernt werden kann.

Folgende Initiativen

Kategorie Thema Ort
Wir sind fünf junge Menschen, die sich über verschiedene anthroposophische Jugendtagungen und Veranstaltungen kennengelernt haben. Neben der Anthroposophie waren immer auch Gesellschaftsfragen ein gemeinsames Interesse. Im Sommer 2019 lernten wir bei einem Grundlagenseminar die soziale Dreigliederung kennen. Dort entstand auch die Idee, dass ein Film über die soziale Dreigliederung einen Einstieg in das komplexe Thema erleichtern könnte. 
Die „Fördergesellschaft Demokratie Schweiz“ steht für ein Demokratie-Verständnis, welches weder Raum für Bevormundung im geistig-kulturellen Bereich noch Gelegenheit für Lobbyismus für wirtschaftliche Interessen bietet. Sie stützt sich dabei auf die Idee der sozialen Dreigliederung von Rudolf Steiner, versucht diese Idee jedoch für die gegenwärtige Schweiz neu zu ergreifen und in die öffentliche Diskussion einzubringen. 
Wie nahe sind wir dran? Selbsteinschätzung solidarökonomischer Initiativen im Licht der Dreigliederung. Ein gemeinsames Forschungsprojekt der Akademie Freiheit Lebenswerk, Universität Bern, Institut für Dreigliederung. 
Wo ist es zur Zeit möglich, wirklich Anthroposophie zu studieren? Für einige von uns jungen Menschen entwickelt sich diese Frage immer mehr zu einer brennenden! Über das anfängliche Studium der Dreigliederung für den Film ZUSAMMENSPIEL, den einige von uns gedreht haben, haben wir immer mehr Begeisterung für die Dreigliederung und ihr Studium mit anderen jungen Menschen gewonnen. Nun wollen wir uns ab dem Frühjahr 2023 mit einem Vollzeit-Forschungsstudium ganz der sozialen Dreigliederung widmen. 
Das Institut wurde 1963 gegründet. Aufgabe ist die wissenschaftliche Bearbeitung sozialer Fragen.