Liebe Leserinnen und Leser,
wir sind für diese Webseite und unsere weiteren Aktivitäten auf Ihre Spenden angewiesen.
Es fehlt nicht mehr viel, um unser Ziel für dieses Jahr noch zu erreichen. Helfen Sie mit !

Wir brauchen für 2018: 23.000 €Bisher eingegangen sind: 19.250 €
84% finanziert
 
Weitere Details zur Finanzierung des Instituts für soziale Dreigliederung finden Sie in unserem Finanzbericht

Spenden

Spendenkonto:
Institut f. Dreigliederung, BIC GENODEM1GLS, IBAN DE80430609671136056200

Capvis zieht Millionen von hessnatur ab

23.06.2012

Einstweilige Verfügung

Am 1. Oktober (Ausfertigung 2. Oktober) hat die Hess Natur-Textil GmbH, vertreten durch Maximilian Lang, gegen Johannes Mosmann und Andreas Schurack, die Betreiber der website www.wir-sind-die-konsumenten.de, eine einstweilige Verfügung beim Landgericht Frankfurt am Main erwirkt, die ihnen untersagt, einen der folgenden Zusammenhänge zu behaupten oder behaupten zu lassen:

a. "Die Zahlungen der Kunden der Hess Natur-Textil GmbH gingen in die Rüstungsindustrie"
b. "Die Anteilseignerin Capvis der Hess Natur-Textilien GmbH sei in die Rüstungsindustrie verstrickt"
c. "Das australische Militär vermehre sein Geld über jeden Einkauf bei der Hess Natur-Textilien GmbH"

Aus diesem Grund mussten wir Texte und Textstellen, die die einstweilige Verfügung betreffen, auch von dieser website entfernen. Johannes Mosmann und Andreas Schurack haben ihren Anwalt beauftragt, Widerspruch zu erheben. Solange die einstweilige Verfügung jedoch wirksam ist, ist ihnen "bei Meidung eines Ordnungsgeldes bis € 250.000, ersatzweise Ordnungshaft, oder Ordnungshaft bis zu 6 Monaten" untersagt, solche Zusammenhänge zu behaupten oder behaupten zu lassen.

Download einstweilige Verfügung (PDF)

Per "Gewinnabführungsvertrag" werden sämtliche Gewinne von hessnatur an Capvis gehen, sollte der Schweizer Private-Equity-Gesellschaft die Übernahme von hessnatur gelingen. Dies, so ein hessnatur-Mitarbeiter, gab die Geschäftsführung bereits am 13. Juni bekannt. Außerdem erwarten die Hintermänner von Capvis, die gerne anonym bleiben möchten, eine jährliche Rendite von mindestens 2,8 Millionen Euro.

hessnatur ist ein Fair-Trade-Unternehmen. Das heisst, es geht letztendlich um Centbeträge, die den Erzeugern in der dritten Welt zur Verfügung gestellt werden können - oder ihnen fehlen. 2,8 Millionen Euro - davon können diese Menschen nur träumen. Dieses Geld möchten die Kunden gerne den Erzeugern und der Umwelt zur Verfügung stellen - schließlich ist es ihr Geld! Dafür bezahlen sie den höheren Preis!

Öffentlich geben deshalb jetzt Tausende hessnatur-Kunden unter wir-sind-die-konsumenten.de bekannt, dass sie nicht bereit sind, ihr Geld unter dem Etikett von Fair-Trade an das internationale Finanzkapital zu verschenken. Viele lassen sich aus der Kundendatei sreichen und schicken eben gekaufte Ware zurück. Sie boykottieren hessnatur, so lange, bis die eigens gegründete Genossenschaft das Unternehmen weiterführen und das Geld der Kunden wieder seiner Bestimmmung zuführen kann - einem nachhaltigen, ökologischem Wachstum.

Übrigens: die Hintermänner von Capvis, also diejenigen, die das Geld der hessnatur-Kunden letztendlich kassieren, bleiben nicht mehr lange geheim. Einige konnten schon identifiziert werden, zum Beispiel Harbourvest und Princess. Das wird der aufgeklärte und sozialbewusste Kundenstamm von hessnatur nicht mitmachen.

Mehr zum Thema: