27.11.2020 - 29.11.2020, 19:00 - 13:00 Uhr

Jahrestreffen 2020 Netzwerk Dreigliederung

Ort: Forum3, Gymnasiumstraße 21, 70173 Stuttgart

Freitag, 27. November 2020: Einführung

- 19:00 – 20:00 Begrüßung (Christoph Strawe), Einführung ins Thema (Stefan Padberg), Vorstellungsrunde

- 20:00 – 21:30 Das doppelte Gesicht des Geisteslebens: Geistesleben als Produzent von Unfreiheit, Geistesleben als Bedingung der Freiheit (Vortrag André Bleicher, Aussprache)

 

Samstag, 28. November 2020

Block I: Geistesleben und Staat 09:00 – 10:30:

(9:00 – 12.30)

- Bestandsaufnahme in der neuen Unübersichtlichkeit: Staat auf dem Rückzug! Freies Geistesleben auf dem Vormarsch? (Albert Schmelzer) 45’

- Diskussion 45’

11:00 – 12:30:

- FridaysForFuture: Kalkulierte Regelverletzung im Bildungssektor und die Blamage des Staates (Demokratische Stimme der Jugend) 30‘

- Rückzug des Staates aus dem Gesundheitswesen: Befreiung von staatlicher Bevormundung? (Stefan Padberg) 30‘

Diskussion 30’

12:30 Mittagspause

 

Block II: Selbstbestimmung des Geisteslebens (15:00 – 18:30)

15:00 – 16:30:

- 50 Jahre Forum 3 Stuttgart, Wege und Irrwege (Ingrid Lotze, Ulrich Morgenthaler) 45’

- Fragen, Gespräch 15’

- Cusanus Hochschule: Schiffbruch Selbstverwaltung – Erklärungsversuche unter Deck (Fabian Warislohner) 30’

17:00 – 18:30

- Probleme bei der Einrichtung eines selbstverwalteten Studiengangs ‚Philosophie und Weltgestaltung‘ (Gruppe selbstbestimmt Studieren, Fedelma Wiebelitz, Gina Witzig, Elisabeth Rybak) 35’

- Neue Wege in der Selbstverwaltung (Wolfgang Rau) 30’

- Diskussion 25’

(18:30 Abendpause)

 

Block III: Geistesleben und Ökonomie (Sa, 20:00 – So, 10:30 )

20:00 – 24:00h

- Finanzierung des Geisteslebens, Verhältnis Geistesleben und Wirtschaftsleben (Gerald Häfner) 45‘

- Organische nicht-technokratische Ansätze der Finanzierung des Geisteslebens (Gespräch) 30’

- Filmnacht: Vincennes, l’université perdue‘, Dokumentarfilm (Einleitung A. Bleicher) 22h

 

Sonntag, 29. November 2020

9:00 – 10:30h - Berichte aus verschiedenen Initiativen (jeweils ca. 5 Minuten). Moderation: Moritz Christoph 90’

11:00 – 13:00: Abschlussplenum und Schlusswort (Gerald Häfner)

Hintergrundinformation

1989 formte sich ein Kreis von Menschen, die den Impuls hatten, das Engagement für soziale Erneuerung zu verstärken und hierfür neue Arbeitsformen zu entwickeln. So entstand die Initiative „Netzwerk Dreigliederung”. Es finden jährliche Arbeitstreffen statt, bei denen Aufgaben und Perspektiven der Dreigliederungsarbeit besprochen werden.