29.11.2019 - 01.12.2019

Jahrestreffen 2019 Netzwerk Dreigliederung

Ort: Rudolf Steiner Haus, Starkenstrasse 36, 79104 Freiburg
Veranstalter: Initiative Netzwerk Dreigliederung

Beim diesjährigen Treffen des Netzwerks Dreigliederung geht es um das Thema „Boden – Arbeit – Kapital“. Am Freitagabend wird Gerald Häfner mit einer Bestandsaufnahme „Wo stehen wir heute mit der Dreigliederungsbewegung” beginnen. Am Samstagmorgen wird dann Prof. Dr. André Bleicher das Wesen der drei Faktoren Arbeit, Boden, Kapital und ihr Verhältnis untersuchen.

Im weiteren Verlauf finden verschiedene Foren rund um die drei Faktoren statt. Im Forum „praktische Ansätze beim Unternehmenseigentum“ werden Armin Steuernagel (Purpose) und Gerald Häfner über den Stand ihrer Arbeit an der Schaffung besserer Voraussetzungen für die Bildung von Unternehmen in „Verantwortungseigentum“ berichten. Ulrich Kriese (Stiftung Edith Maryon) sowie das Miethäusersyndikat informieren über Ansätze zu einem anderen Umgang mit Eigentum an Grund und Boden. Stephan Eisenhut stellt die Komplementärwährung Sardex und deren Chancen vor, Gerhard Schuster die europäische Kreditinitiative. Die Beiträge in den Foren sind dabei als Ausgangspunkt zu einem vertiefenden Gespräch gedacht. Abschließend referiert Jens Martignoni über „Das Geldwesen im Sozialen Organismus und Ansätze zu seiner Reform“. Es folgt eine Aussprache im Plenum zu diesem und den vorangegangenen Beiträgen.

Am Sonntagvormittag geht es dann weiter mit Rückblicken auf die 100-Jahr-Veranstaltungen in Stuttgart, Achberg und Berlin. Teilnehmer stellen ihre Initiativen kurz vor und geben Ausblicke auf zukünftige Projekte.

Anmeldungen bitte direkt an die Vorbereitungsgruppe über
Peter Wassmer & Moritz Christoph
Mail: netzwerktreffen2019@posteo.de
Tel.: +49 152 5405 6432

Hintergrundinformation

1989 formte sich ein Kreis von Menschen, die den Impuls hatten, das Engagement für soziale Erneuerung zu verstärken und hierfür neue Arbeitsformen zu entwickeln. So entstand die Initiative „Netzwerk Dreigliederung”. Es finden jährliche Arbeitstreffen statt, bei denen Aufgaben und Perspektiven der Dreigliederungsarbeit besprochen werden.