Liebe Leserinnen und Leser,
wir sind für diese Webseite und unsere weiteren Aktivitäten auf Ihre Spenden angewiesen.
Es fehlt nicht mehr viel, um unser Ziel für dieses Jahr noch zu erreichen. Helfen Sie mit !

Wir brauchen für 2018: 23.000 €Bisher eingegangen sind: 19.250 €
84% finanziert
 
Weitere Details zur Finanzierung des Instituts für soziale Dreigliederung finden Sie in unserem Finanzbericht

Spenden

Spendenkonto:
Institut f. Dreigliederung, BIC GENODEM1GLS, IBAN DE80430609671136056200

Rentenreform

Was heißt Rentenreform?

Rentenreform hin oder her, nichts wird etwas daran ändern können, daß die noch Jungen die Ältergewordenen mittragen müssen. Alle Rede vom Geld, was eingespart oder angelegt worden, kann nur darüber hinwegtäuschen. Geld arbeitet nicht, sondern die nächste Generation. Auch der Versuch, Renten durch Aktien zu finanzieren, ändert nichts an der Tatsache, daß nicht die Aktien, sondern die nächste Generation dafür arbeiten wird. Eine Rentenreform, die hier irgendwas vorgaukeln will, ist keine Rentenreform, sondern eine Rentenlüge.

Rentenreform durch eine soziale Dreigliederung

Soll der heutige Wohlstand trotz der immer älter werdenden Bevölkerung erhalten bleiben, gibt es nur eine einzige Möglichkeit. Die Produktivität muß so erhöht werden, daß diese zusätzliche Last gar nicht gespürt wird. Dies geht nur, wenn endlich in die Bildung der nächsten Generation investiert wird - nicht so sehr vom Staat, der da eher eine unglückliche Hand hat, als von den Privatpersonen. Statt ihr Geld in Immobilien zu parken, sollten sie eher dafür sorgen, daß es in Bildung umgesetzt wird. Schenkung ist die beste Rentenreform.

Sylvain Coiplet