Liebe Leserinnen und Leser,
wir sind für diese Webseite und unsere weiteren Aktivitäten auf Ihre Spenden angewiesen.
Es fehlt nicht mehr viel, um unser Ziel für dieses Jahr noch zu erreichen. Helfen Sie mit !

Wir brauchen für 2018: 23.000 €Bisher eingegangen sind: 19.250 €
84% finanziert
 
Weitere Details zur Finanzierung des Instituts für soziale Dreigliederung finden Sie in unserem Finanzbericht

Spenden

Spendenkonto:
Institut f. Dreigliederung, BIC GENODEM1GLS, IBAN DE80430609671136056200

Internationale Beziehungen

Bei der sozialen Dreigliederung geht es darum ständig umzudenken und differenziert zu handeln. Also das Gegenteil vom nationalen Denken, das nie zur Realität paßt, weil es alles zu einander anpassen will: die kulturellen, die wirtschaftlichen und die staatlichen Grenzen. Dieses nationale Denken, das nicht nur den alten europäischen Staaten zugrunde liegt, sondern auch dem Versuch einer europäischen Union. Sie soll zwar die bisherigen nationalen Grenzen abschaffen. So wie sie gemeint ist, kann sie aber diese Grenzen nur verschieben.