Dreigliederer weltweit

Themenschwerpunkte Ort
Verzeichnis: 2
Verzeichnis: 1
Verzeichnis: 5
Verzeichnis: 1
Verzeichnis: 1
Artikel: 2
Artikel: 4 Verzeichnis: 6
Der 1891 in Aarau (Schweiz) geborene Kunstmaler und Grafiker lernt 1917 Roman Boos und mit ihm die Anthroposophie kennen. Schon im Herbst 1918 trifft Karl Ballmer Dr. Steiner persönlich, mit der Folge, dass er ab 1919 am Bau des ersten Goetheanum mitarbeitet und u.a. Artikel für die Wochenschrift „Dreigliederung des sozialen Organismus“ schreibt.
Seit 1994 als Berater und Trainer tätig. Ab 1994 Mitglied von Trigon. 2002 Mitbegründung Trigon München.
Verzeichnis: 2
Verzeichnis: 2
Artikel: 1 Verzeichnis: 16
geboren in Wattenscheid, Abitur an der Bochumer Waldorfschule, Jurastudium in Berlin, Rechtsanwalt in Berlin, verschiedene Veröffentlichungen in Zeitschriften

Barkhoff, Wilhelm Ernst

* 1916  1994
Verzeichnis: 19
Bochumer Rechtsanwalt, Notar, Fachanwalt für Steuerrecht und Mitbegründer der GLS Bank. Er hat erste Einrichtungen auf dem Weg zu einem Nutzungseigentum und neue Formen von Schenkungen verwirklicht.
Verzeichnis: 1

Bartsch, Erhard

* 1895  1960
Sohn von Moritz Bartsch, aktiv in der Dreigliederungsarbeit, Studium der Landwirtschaft, Begründer des Erbhofes Marienhöhe (Bad Saarow), Herausgeber der "Monatsschrift Demeter", Begründer der "Demeter Arbeit", ab 1937 Leiter des "Reichsverbundes für biodynamische Wirtschaftsweise". Nach den zweiten Weltkrieg beispielhafter Aufbau des Wurzerhofes in St. Veith (Kärnten, Österreich) im Rahmen der biodynamischen Landwirtschafttsweise in Österreich.
Verzeichnis: 2
1947 Beitritt zur KPD, 1953 Ende der kommunistischen Aktivitäten, Studium in drejähriger Abendschule, seit 1962 Journalist, Schriftsteller, Historiker
Verzeichnis: 3

Bartsch, Moritz

* 1969  1944
Verzeichnis: 1
Pädagoge und Rektor in Breslau, bereits in den 1890er Jahren Mitglied der Theosophischen Gesellschaft, seit 1908 Übernahme der anthroposophischen Arbeit in Breslau und Aufbau des Breslauer Zentrums, verbunden mit Aktivitäten zu Pädagogik und verstärkt zum Thema Dreigliederung. 1921 Oberschlesienabstimmung (nach "Oberschlesischem Kurs" 1920 gehalten von Ruolf Steiner mit Thema Dreigliederung), Aufbau von verschiedenen Dreigliederungsgruppen, 1925 Vortragsarbeit in 50 deutschen Städten auf Wunsch von Rudolf Steiner. Auch nach Steiners Tod Vortragsarbeit und Veröffentlichungen.
Verzeichnis: 1
Verzeichnis: 1
Verzeichnis: 2
Master of Arts Komplementäre Medizin-Kulturwissenschaften–Heilkunde, Heilpraktiker, 25 Jahre eigene Naturheilpraxis mit Schwerpunkt anthroposophische Medizin, Psychosomatik, Osteopathie. Promotion zum Thema ›Selbstheilung und Kommunikation‹.
Verzeichnis: 1
Verzeichnis: 1
Verzeichnis: 1
Verzeichnis: 1
Verzeichnis: 1