Rudolf Steiner – Grundfragen der sozialen Dreigliederung

Schriftenreihe Grundlagen, Band 1

Herausgegeben von Sylvain Coiplet
3. verbesserte Auflage
Dieses Werk wird durch Spenden finanziert und ist frei zugänglich

Taschenbuch
19,- €

PDF-Download
kostenlos

Diese Zitatensammlung eignet sich als Einstiegsliteratur für Arbeitsgruppen, die sich direkt an den Originaltexten eine eigenständige Meinung darüber bilden wollen, was Rudolf Steiner unter sozialer Dreigliederung verstanden hat.

Es geht dabei um übergreifende und grundsätzliche Themen, die bis heute kontrovers diskutiert werden. Dies gilt insbesondere für die Frage nach geeigneten Kriterien, um Geistesleben, Rechtsleben und Wirtschaftsleben voneinander abzugrenzen. Dies gilt aber auch für die Frage, was die soziale Dreigliederung von der platonischen Ständeordnung unterscheidet. Und erst recht für die Frage, was bei den Ausführungen Rudolf Steiners nur Illustration gewesen ist und worin – im Unterschied dazu – das eigentliche Prinzip der sozialen Dreigliederung bestehen soll.

Inhalt

  • Abgrenzung der drei Glieder
  • Abgrenzung der Dreigliederung
  • Einstiegsgröße der Dreigliederung
  • Kernpunkte der Dreigliederung

Rezensionen

Fionn Meier, in: AGORA in geänderter Zeitlage 3/4 2019, Seite 40