„Künstliche Intelligenz“: Soziale Dreigliederung auf den Prüfstand

Autor/in:
Erscheinungsjahr: 2020
Quellenangaben: Zeitschrift Sozialimpulse, Rundbrief Dreigliederung des sozialen Organismus, Jahrgang 31, Heft 1, März 2020, S. 3-19

Inhalt

  • Self-fulfilling prophecy
  • Dumme KI
  • Einsatzgebiete von maschineller Intelligenz heute und in naher Zukunft
  • Emotionserkennung
  • Ich will bleiben, wie ich bin: Die Verflachung der Selbstwahrnehmung
  • Das Trainingsdatenproblem
  • Predictive computing: Das Virtuelle wird Scheinwirklichkeit
  • Manipulierte Scheinwirklichkeiten
  • Die Wiedergewinnung von Leiblichkeit und Weltwahrnehmung
  • Der Mensch im Mittelpunkt
  • Herausforderungen im sozialen Organismus
  • KII im Wirtschaftsleben
    • Erhöhung der wirtschaftlichen Produktivität oder Sackgassentechnologie?
    • Arbeit und Einkommen in der arbeitsarmen Gesellschaft
    • Plattformkapitalismus: Null-Grenzkosten-Gesellschaft oder Rent grabbing?
    • Assoziative Wirtschaft statt algorithmischer Planwirtschaft
    • Können KII-Systeme in der Klimapolitik helfen?
    • Ergebnis
  • KII im politischen und Rechtsleben
    • Filter bubbles und gesellschaftlicher Zusammenhalt
    • Big data wird durch KII erst richtig auswertbar
    • Gesetzliche Regulierung von KII-Systemen
    • KII-gestützte Kriegsführung mit starker KI?
    • Militärstrategisches Decoupling
    • Ergebnis
  • KII im Geistesleben
    • Der tote Geist wird (schein)lebendig
    • Die Finanzierung des Geisteslebens
  • Künstliche Intelligenz: eine Meta-Herausforderung
  • Die Entwicklung der Technik hin zur Undurchschaubarkeit
  • Der Sinn der Maschine ist ihr Zweck
  • Kulturepochen – Bewussteinssprünge
  • Die Kulturtechnik der flächigen Repräsentation
  • Transition society: Sind wir bereit für die Große Transformation?
  • Ein Transformationskompass