Sozial handeln - aus der Erkenntnis des sozial Ganzen. Soziale Dreigliederung heute
Ein Aktuelles und informatives Lesebuch.

Autor/in:
Erscheinungsjahr: 1980
Herausgeber: Reinhard Giese
Quellenangaben: Verlag Reinhard Giese (Selbstverlag), Rabel

Beschreibung

Das Buch enthält eine Fülle von Aufsätzen und Darstellungen von Dreigliederungsinitiativen verschiedener Autoren. Die Aufsätze des ersten Teiles (Soziale Erkenntnis) führen in die Grundgedanken der Dreigliederung und der Anthroposophischen Sozialwissenschaft ein. Durch die verschiedenen Autoren entsteht ein lebendiges Bild verschiedener Standpunkte zur Dreigliederung. Der zweite Teil des Buches (Sozial handeln) enthält mehr praxisbezogene Artikel, die auf Erfahrungen, die Dreigliederung anzuwenden, beruhen. Im Themenbereich Dreigliederung in der anthroposophischen Arbeit wird der Versuch gemacht, durch Selbstdarstellungen der Organisationen ein lebendiges Bild der gegenwärtigen Situation der anthroposophischen Bewegung zu geben. Im letzten Abschnitt stellen sich die Zeitschriften mit sozialer Thematik selbst dar bzw. deren Zielsetzungen werden beschrieben. Außerdem enthält das Buch Rezensionen von bemerkenswerten Büchern zum Thema. Durch ein ausführliches Autoren- und Adressenverzeichnis ist eine Kontaktaufnahme möglich. Die Beiträge sind einzeln aufgeführt.

Inhalt

Hinweise zur Gestaltung des Buches

  • Vorwort

Themenbereich: Soziale Erkenntnis

  • Reinhard Giese »Die von Rudolf Steiner gefundenen sozialen Gesetze«
  • Gerald Häfner »Die Krise der heutigen Gesellschaft und die Dreigliederung des sozialen Organismus«
  • Gerold Aregger »Eine Sozialwissenschaft ins Leben rufen«
  • Francisco Schneider »Die Urgedanken in der Dreigliederungsidee«
  • Christoph Lindenberg »Der historische Ort der Dreigliederung«
  • Peter Schilinski »Soziale Dreigliederung — außen und innen«
  • Martin Barkhoff »Alternativszene und Dreigliederung. Dorf und City«
  • Nothart Rohlfs »Idee und Begegnung — Die Individualisierung der Begriffe«
  • Wilhelm Schmundt »Die Elementarlehre des sozialen Organismus«
  • Heinz Kloss »Soziale Dreigliederungsgedanken außerhalb der Anthroposophie«

Themenbereich: Sozial handeln

  • Reinhard Giese »Drei Biographien zum Wirken Rudolf Steiners für den Impuls der Dreigliederung des sozialen Organismus«
  • Peter Schilinski »Dreigliederung und Lebenserfahrung«
  • Wilhelm Ernst Barkhoff »Leih- und Wirtschaftsgemeinschaften. Das soziale Hauptgesetz in der Praxis«
  • Manfred Leist »Soziale Dreigliederung und bestehende Verfassungswirklichkeit — Aufgezeigt am Beispiel des freien Schulwesens«
  • Dieter Henrichs »Dreigliederung und Handel«
  • Reinhart Engelen »Soziale Koedukation«
  • Ramon Brüll »Bürgerinitiative gegen Trinkwasserfluoridierung. Aus einer Dreigliederungsaktion in Amsterdam«
  • Max Thürkauf »Wollen die Menschen im Jahre 2200 noch Technokraten sein?«
  • Christiane Gratenau »Dreigliederung als innere Entwicklung«

Dreigliederung in der anthroposophischen Arbeit

Einführung

  • Anton Kimpfler »Wissen um den Schatz, den wir haben«
  • Anthroposophische Gesellschaft (Heten Wilkens)
  • Goetheanum (Reinhard Giese)
  • Sektion für Sozialwissenschaft (Reinhard Giese)
  • Rudolf Steiner »am 3. März 1920«
  • Christengemeinschaft (R. Lenz)

Pädagogischer Bereich

  • Bund der freien Waldorfschulen (Manfred Leist)
  • Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners (Justus Wittich)
  • Horst Heuwold »Aspekte zur heilpädagogischen und sozial-therapeutischen Arbeit«
  • Dorfgemeinschaft Lautenbach (Mitarbeiter)
  • Hof Sondern (Horst Heuwold)

Aus- und Weiterbildung

  • Humboldt-Kolleg (B. Seeger/M. Häbe)
  • Alanus Hochschule (P. Ferger)

Biologisch-dynamischer Landbau

  • Was ist biologisch-dynamisch? (Forschungslaboratorium des Goetheanums)
  • Demeter-Bund (A. von Wistinghausen)
  • Hof Sophienlust (Mitarbeiter)
  • Arbeits- und Wohngemeinschaft »Modell Wasserburg«
    >»Anthroposophen: »Das Neueste neben dem Ältesten«

Weitere Aufgabenfelder

  • Genossenschaft assoziativer Verbraucher eG Frankfurt (Mitarbeiter)
  • GLS Gemeinschaftsbank (W. Burkart)
  • Verein für ein erweitertes Heilwesen (J. Kranich)
  • Friedrich von Hardenberg Institut für Kulturwissenschaften (T. Kracht)
  • Hausser Stiftung (E. Debus)
  • Pädagogisch Soziales Zentrum Dortmund (Mitarbeiter)

DREIGLIEDERUNGSAKTIVITÄTEN

Einführung

  • Arbeitsgemeinschaft für Dreigliederung (M. Schreyer/R. Soeder)
  • Hans Georg Schweppenhäuser »Stufen des sozialen Bewußtseins«
  • Wilfried Heidt »Dreigliederung des sozialen Organismus — die wichtigste Aufgabe der Gegenwart«
  • Heinz Kloss »Einige punktuelle Hinweise auf Richtungs- und Meinungsunterschiede innerhalb der Dreigliederungsbewegung«

Dreigliederungsgruppen

  • Freie Anthroposophische Arbeitsgruppe Hamburg (H. Vollmer)
  • Arbeitsgruppe für Dreigliederung des sozialen Organismus (M. Bielefeld)

Foren

  • Podium 3 Karlsruhe (R. Stech)
  • Atelierhaus Ottersberg (K. Flau/Anton Kimpfler)
  • Werkstatt Kassel (Mitarbeiter)

Gemeinschaften

  • Modell Wasserburg (Christiane Gratenau)
  • Wernsteiner Gemeinschaft (Reinhart Engelen)

Seminare und Institute

  • Seminar für freie Jugendarbeit, Kunst und Sozialorganik (Herbert Witzenmann)
  • Institut für soziale Gegenwartsfragen (Hans Georg Schweppenhäuser)
  • Internationales Kulturzentrum Achberg (Wilfried Heidt)

Die Grünen

  • Rainer Rappmann »Die Anthroposophen und die Grünen«
  • Günter Bartsch »Das Oko-Ich des sozialen Organismus. Wie machen wir die Dreigliederung zeitgemäß?«
  • Aktion Dritter Weg (M. Wortmann)
  • Free International University (Joseph Beuys/Johannes Stüttgen)
  • Die Position des »Achberger Kreises« in den Grünen (Programm)
  • Redaktion Jedermann »Kommentar«

Wirtschaftliche Einrichtungen

  • Naturata (D. Henrichs)
  • Wala-Heilmittel GmbH (Mitarbeiter)
  • Bücherei für Geisteswissenschaft und soziale Frage (Manfred Kannenberg-Renschler)
  • Interessengemeinschaft Dritter Weg — Unternehmensverband (Reinhard Giese)

ZEITSCHRIFTEN

  • Aus der Arbeitsgemeinschaft für angewandte Sozialökonomie
  • Beiträge aus der anthroposophischen Studentenarbeit
  • Beiträge zur Dreigliederung
  • Bausteine für eine soziale Zukunft
  • Die Drei
  • Durchblick
  • Erde und Kosmos
  • Fallstudien
  • Freie Schule
  • Gegenwart
  • Info 3
  • Jedermann
  • Die Kommenden
  • Korrespondenz
  • Soziale Hygiene
  • Das soziale Rätsel
  • Wege zum Studium der Geisteswissenschaft und zur Bewußtmachung anthroposophischer Verantwortung
  • Das Wesentliche im Zeitgeschehen

SCHLUSSWORTE

  • Peter Schilinski »Dreigliederungsarbeit und Anthroposophie«
  • Rudolf Steiner
  • Autorenverzeichnis
  • Verzeichnis der Rezensionen
  • Literaturverzeichnis: Rudolf Steiner
  • Literaturverzeichnis: andere Autoren

Rezensionen

Erziehungskunst, 9/81, S. 508 (Manfred Leist).