Die Beherrschung der Geldmenge durch Begrenzung der Lebensdauer des Geldes

Autor/in:
Erscheinungsjahr: 1957
Quellenangaben: Soziale Zukunft, 2.Jg., 11/12/1957, S.97-114, 1/1958,S.9-14, 2/3, S.35-42
Die Differenzierung des Bargeldes nach dem Alter. Die Altersneutralität des Buchgeldes (Giralgeldes). Die Praxis der Neugeld-Investition. Die Ausscheidung des Altgeldes aus der Wirtschaft. Das organische Prinzip der Wirtschafterweiterung, die akzessorische Geldschöpfung. Die Einkommensübertragung und der Zwischentausch. Die kleine Wirtschaft und ihre Finanzierung. Die Landwirtschaft und ihre Einordnung in die Geldzirkulation. Die Altersgliederung des Finanzierungskapitals der Produktionsmittel. Die Praxis der Spargeldinvestition. Das Aktienwesen und die Mobilisierung der Leihgeldkunden. Das freigebildete, objektive Kapital und die Investitionsfinanzierung.