Die Dreigliederungsidee, das Goetheanum und das Dreigliederungsideal im Lebensgang Rudolf Steiners und im Schicksal der Welt
Auf der Grundlage eines zu Michaeli 1929 am Goetheanum gehaltenen Vortrages

Autor/in:
Erscheinungsjahr: 1929
Quellenangaben: Münchenstein und Lörrach 1929, 40 S
Diese Broschüre möchte im zentralsten Sinne anthroposophisch sein. Sie möchte den Blick dafür öffnen, daß die Dreigliederung heute - wie immer - Willens-Angelegenheit ist, daß sie aber heute den Willen nicht zu äußeren Taten sondern zu inneren Taten: zum Vorwärtsschreiten auf dem Erkenntnisweg, befeuern kann. Wir müssen die Dreigliederungs-Tragik in Initiationsdramatik wandeln. Dann halten wir Rudolf Steiner und dem geistigen Goetheanum zu dem die Dreigliederung als wesentliches Glied gehört, die Treue.