Liebe Leserinnen und Leser,
wir sind für diese Webseite und unsere weiteren Aktivitäten auf Ihre Spenden angewiesen.
Es fehlt nicht mehr viel, um unser Ziel für dieses Jahr noch zu erreichen. Helfen Sie mit !

Wir brauchen für 2018: 23.000 €Bisher eingegangen sind: 19.250 €
84% finanziert
 
Weitere Details zur Finanzierung des Instituts für soziale Dreigliederung finden Sie in unserem Finanzbericht

Spenden

Spendenkonto:
Institut f. Dreigliederung, BIC GENODEM1GLS, IBAN DE80430609671136056200

18.05.2018 - 19.05.2018, 19:00 - 13:00 Uhr

Wie kann unser Wirtschafts- und Geldsystem menschengemäß werden?

Ort: Cardijn- Haus, Kapuzinerstraße 49, 4020 Linz (vom Zentrum kommend bei Ampel links, schräg gegenüber Diözesanhaus)

Vortrag

Freitag 18. Mai 2018, 19 Uhr

Vertiefendes Seminar

Samstag 19. Mai 2018, 9-13 Uhr

Alexander Caspar (1934) beschäftigt sich seit seiner Jugend mit Rudolf Steiners Nationalökonomie, ist Autor des Buches „Das neue Geld“ und von ergänzenden Aufsätzen über wirtschaftliche Themen, war viele Jahre Mitglied der Geschäftsleitung einer mit der Industrie verbundenen Züricher Privatbank.

www.gemeinsinn.net GEMEINSINN – Wirtschaft und Gesellschaft

Im Rahmen der Veranstaltungen wird der fundamentalen Bedeutung der unterschiedlichen Wertebildungen im wirtschaftlichen Prozess und deren Bezug zur Geldschöpfung nachgegangen.

„Etwas d e n k e n zu können, bildet den Anfang der Veränderung.“

Zitat von Alexander Caspar: „Noch mehr als die Menschen an ihrem Geld hängen, hängen sie an ihren Gedanken.“

Veranstalter: Arbeitsgruppe „Neue Wege durch neues Denken...“

Wir bitten um Anmeldung für das vertiefende Seminar an Irmgard Stadler stadler.bio@direkt.at unter (oder SMS 0664/73766400) Vortrag: Euro 10,- Vertiefendes Seminar: 30,-

Am Pfingstsonntag und Montag wird Alexander Caspar im kleinen Kreis die Arbeit für Interessierte noch weiter vertiefen. Wer daran Interesse hat, kann Irmgard Stadler gerne ansprechen! Bei dieser Intensivarbeit geht es darum, Verständnishürden zu überwinden.