30.11.2018 - 02.12.2018

Jahrestreffen 2018 Netzwerk Dreigliederung

Ort: Freiburg

Das nächste Treffen des Netzwerks Dreigliederung findet dieses Jahr in Freiburg statt.

1989 formte sich ein Kreis von Menschen, die den Impuls hatten, das Engagement für soziale Erneuerung zu verstärken und hierfür neue Arbeitsformen zu entwickeln. So entstand die Initiative „Netzwerk Dreigliederung”.
Die Initiative soll dazu beitragen, zwischen den auf dem Feld der sozialen Dreigliederung arbeitenden Einzelpersonen, Gruppen, Firmen und Institutionen ein möglichst dichtes Netz aus Gespräch, Erfahrungsaustausch und Zusammenarbeit zu knüpfen, um wo immer dies gewollt wird und möglich ist Kräfte zu bündeln und so stärker wirksam zu machen. Es geht nicht darum, eine Vereinheitlichung im Sinne von etwas, was sein soll, künstlich herbeizuzwingen, sondern sichtbar zu machen und zu fördern, was an realen Arbeitsansätzen und Gemeinsamkeiten vorhanden ist oder entstehen will. Insofern hat die Initiative Netzwerk Dreigliederung den Charakter eines Wahrnehmungsorgans. Der Anspruch, eine für alle repräsentative „Dachorganisation“ zu sein, wird ausdrücklich nicht erhoben. Die Initiative will für die Entwicklung eines immer weiter und dichter geknüpften „Netzwerks Dreigliederung“ notwendige Vermittlungsarbeit leisten und hierfür eine organisatorische Minimalplattform bieten.
Als Informationsorgan der Initiative wurde ein Rundbrief geschaffen, der inzwischen unter dem Namen „Sozialimpulse Rundbrief Dreigliederung des sozialen Organismus“ erscheint.
Es finden Arbeitstreffen statt, bei denen Aufgaben und Perspektiven der Dreigliederungsarbeit besprochen werden. Bei einem solchen Treffen im Dezember 2014 konnten wir auf 25 Jahre Netzwerkarbeit zurückblicken. Dabei wurde deutlich, dass, fast 100 Jahre nach der Dreigliederungsbewegung 1917-1922 und angesichts der aktuellen Konflikte der Zeit, neue Schritte in der gemeinsamen Arbeit nötig sind. Dazu gehört z.B., dass die jährlichen Arbeitstreffen möglichst jeweils von den Dreigliederungsinitiativen einer bestimmten Region ausgerichtet und gestaltet werden – in Verbindung mit der Gesamtinitiative.