Albrecht Kiedaisch

Geboren 1948, verheiratet, drei Kinder. Schulzeit an der Waldorfschule Engelberg, danach Wirtschaftsgymnasium Esslingen. Baupraktika und 4 Semester Architektur an der Universität Stuttgart, hier ohne Antwort auf Gestaltungsfragen. Einjähriger Kurs am Waldorflehrerseminar Stuttgart. 1973 bis 76 Studium der Bildhauerei an der Alanus-Hochschule.

Aufbau einer eigenen Werkstatt (www.werkstatt-kiedaisch.de), zunächst in Alfter, dann in Tübingen: „Plastische Keramik“ und Holzobjekte, Entwickeln einer Formenlehre. Seit der Werkstattgründung – und vertieft durch die mit dem Spagat zwischen Kunst und Erwerb verbundenen Erfahrungen – Beschäftigung mit der sozialen Dreigliederung, woraus über viele Jahre der sich noch weiter entwickelnde «Zettelkasten» (PDF) entstand.