Jahresbericht 2013

06.03.2014

Bilanz, Spendenzufluss und Tätigkeitsbericht des Instituts für soziale Dreigliederung

Das Jahr 2013 war geprägt durch die Herausforderung, das Institut als einen dauerhaften Arbeitszusammenhang zu begründen, mit Räumlichkeiten in der Hauptstadt, eigener Rechtsform, Buchhaltung und vor allem auch einer Grundfinanzierung für die Dreigliederungsarbeit. Es wurde ein Ausgangspunkt einerseits für die Erforschung und öffentliche Verbreitung der Idee der sozialen Dreigliederung, andererseits für die konkrete Beratung und Begleitung praktischer Initiativen in diesem Sinn geschaffen. Zwei feste Mitarbeiter bezogen ein regelmäßiges Einkommen, und Projekte und laufende Kosten konnten finanziert werden.

Die folgenden Unterlagen sollen insbesondere unseren Spendern einen Überblick über Leistung und finanzielle Gesamtsituation des Instituts für soziale Dreigliederung ermöglichen.

Der Jahresbericht (PDF):

Helfen Sie uns, die soziale Dreigliederung zu verbreiten!

Wir sind in diesem Jahr darauf angewiesen, dass noch mehr Menschen bereit sind, die Arbeit für eine soziale Dreigliederung durch einen (am besten regelmäßigen) Beitrag zu unterstützen. So können Sie helfen >>>