Liebe Leserinnen und Leser,
wir sind für diese Webseite und unsere weiteren Aktivitäten auf Ihre Spenden angewiesen.
Es fehlt nicht mehr viel, um unser Ziel für dieses Jahr noch zu erreichen. Helfen Sie mit !

Wir brauchen für 2018: 23.000 €Bisher eingegangen sind: 19.250 €
84% finanziert
 
Weitere Details zur Finanzierung des Instituts für soziale Dreigliederung finden Sie in unserem Finanzbericht

Spenden

Spendenkonto:
Institut f. Dreigliederung, BIC GENODEM1GLS, IBAN DE80430609671136056200

Dem dänischen Schulsystem liegt eine alte Freischulentradition zu Grunde, ausgehend von der freigeistigen Volksbewegung um den Theologen N.F. Grundtvig, mit Freikirchen, Freien Schulen, Volkshochschulen und Genossenschaften. Die dänische Gesetzgebung kennt nur die Unterrichts-, nicht die Schulpflicht. Das staatliche dänische Schulsystem der Volksschule (Folkeskolen) besteht aus einer freiwilligen Kindergartenklasse, neun obligatorischen Schulklassen mit der anschließenden "Abgangsprüfung", und einer freiwilligen 10. Klasse mit der "erweiterten Abgangsprüfung". Zulassungsbedingung für eine Hochschule ist der anschließende Besuch eines Gymnasium (3 Jahre zusätzlich) oder HF (2 Jahre).

Das dänische Freischulengesetz (1999)