Bundesverband Natürlich Lernen! e.V.

Der Bundesverband Natürlich Lernen (BVNL) besteht seit 2002. Er setzt sich ein für die Bildungsfreiheit in Deutschland und international. Solch einen Wandel auf der rechtlichen wie auf der pädagogischen Ebene betrachten die Mitglieder als wesentlichen Teil der Lösung für die Bildungsmisere. Die Ergebnisse pädagogischer Forschung international und die rechtliche Praxis in den umgebenden Demokratien bestätigen die Bedeutung dieses Zieles.

Was verstehen sie unter Bildungsfreiheit?

Bildungsfreiheit ermöglicht jedem Menschen die Entfaltung seiner Person gemäß seinen einzigartigen Fähigkeiten und seiner jeweils  besonderen Lebenssituation. Für diese Freiheit setzen sie sich ein. Bildungsfreiheit ist Teil der Menschenrechte. Sie ist die Grundlage einer lebendigen Demokratie und daher auch rechtlich zu verankern. Sie ist individuelles Recht und ermöglicht dem Menschen, als Teil seiner Gesellschaft, Selbstbestimmung und bewusste Mitverantwortlichkeit und ist daher zu gewähren. Für dieses Menschenrecht setzen sie sich ein.

Und das tun sie dafür:

  • sie sind mit Organisationen im In- und Ausland vernetzt
  • sie bieten Veranstaltungen zum Thema Bildung an
  • sie stellen Informationsmaterial bereit
  • sie machen Öffentlichkeitsarbeit
  • sie beraten, unterstützen und vernetzen Menschen, die sich mit Bildungsfreiheit auseinander setzen

Der Bundesverband Natürlich Lernen! e.V. BVNL unterstützt alle Formen des selbstbestimmten Lernens von Freilernen bis zum Lernen in Institutionen. Der BVNL arbeitet mit allen für eine Demokratisierung unseres Bildungssystem Engagierten zusammen.

Über seine Vertretungen in den Bundesländern und über Netzwerke organisiert der BVNL Veranstaltungen und Freizeiten. Sie ermöglichen Austausch und Information regional, bundesweit und international. Sie beraten und informieren über Fragen zu Lernen, Bildung und Schule.

Der BVNL vertritt keine Ideologie, kein Regierungsprogramm und keine politische Partei. Sein Anliegen ist die Gestaltung unserer und unserer Kinder lebendigen Gegenwart und unsere gemeinsame Zukunft.