Liebe Leserinnen und Leser,
wir sind für diese Webseite und unsere weiteren Aktivitäten auf Ihre Spenden angewiesen.
Es fehlt nicht mehr viel, um unser Ziel für dieses Jahr noch zu erreichen. Helfen Sie mit !

Wir brauchen für 2018: 23.000 €Bisher eingegangen sind: 20.745 €
90% finanziert
 
Weitere Details zur Finanzierung des Instituts für soziale Dreigliederung finden Sie in unserem Finanzbericht

Spenden

Spendenkonto:
Institut f. Dreigliederung, BIC GENODEM1GLS, IBAN DE80430609671136056200

Artikel & Essays

In diesem Archiv sind nahezu alle Interpretationen der sozialen Dreigliederung vertreten. Angefangen wird mit Rudolf Steiner und seinen direkten Mitstreitern. Nach dem Zweiten Weltkrieg und erst recht nach 1968 kommt es zu immer grundlegenderen Meinungsverschiedenheiten zwischen ihren Vertretern. Wir versuchen einerseits diese Vielfalt abzubilden, bevorzugen aber andererseits Autoren, die uns überzeugen.

Ansicht Thema Autor/in Jahr
Rösch, Ulrich
01.01.2005

Um outro mundo é possivelZeitgleich mit dem WorldEconomicForum (WEF) in Davos, ging das 5. Weltsozialforum in Porto Alegre (Rio Grande do Sul, Südbrasilien) zu Ende. Die vielen Zelte, in denen die über 120.000 Teilnehmer sechs Tage lang in über 2000 Seminaren und Gesprächsgruppen vor sich hin schwitzten wurden wieder abgebaut.In den ersten drei Jahren war das WSF in den gediegenen...   Weiterlesen

01.04.2004

Die meisten Abendländer sind trotz ihrer großen Intelligenzganz dem Materialismus verfallen...Morgen- und Abendland müssen heute einen goldenen Mittelweg finden,der Tatkraft und Spiritualität miteinander verbindet.Paramahansa Yogananda(Autobiographie eines Jogis, München 1995)Das Ereignis war groß! Jetzt müssen wir es erst einmal verdauen....   Weiterlesen