Artikel & Essays

In diesem Archiv sind nahezu alle Interpretationen der sozialen Dreigliederung vertreten. Angefangen wird mit Rudolf Steiner und seinen direkten Mitstreitern. Nach dem Zweiten Weltkrieg und erst recht nach 1968 kommt es zu immer grundlegenderen Meinungsverschiedenheiten zwischen ihren Vertretern. Wir versuchen einerseits diese Vielfalt abzubilden, bevorzugen aber andererseits Autoren, die uns überzeugen.

Ansicht Thema Autor/in Jahr
Albrecht, Andrey
2010
01.11.2010

Die Forderung vieler Menschen nach einer Unterteilung der Gesellschaft in Geistesleben, Rechtsleben und Wirtschaft wird vom Fussball als Nationalsport dahingehend nicht beachtet, dass die ersten beiden Teile vermischt werden. Das Kulturleben, dem der Fussball eigentlich angehört, verlangt nach einer freiheitlich-individualistischen Verwaltung. Nationalfussball ist deshalb aus der Sicht der Dreigliederung...   Weiterlesen