Liebe Leserinnen und Leser,
wir sind für diese Webseite und unsere weiteren Aktivitäten auf Ihre Spenden angewiesen.
Es fehlt nicht mehr viel, um unser Ziel für dieses Jahr noch zu erreichen. Helfen Sie mit !

Wir brauchen für 2018: 23.000 €Bisher eingegangen sind: 20.745 €
90% finanziert
 
Weitere Details zur Finanzierung des Instituts für soziale Dreigliederung finden Sie in unserem Finanzbericht

Spenden

Spendenkonto:
Institut f. Dreigliederung, BIC GENODEM1GLS, IBAN DE80430609671136056200

Schluss mit Schulpflicht!

01.12.2018

In ihrem Beitrag für das Rubikon-Magazin schreibt Linda Göcking aus ihrer Erfahrung mit Schulverweigerern. Sie zeigt, dass nicht diese Kinder die Versager sind, sondern die Schulpflicht selber. Die Schulpflicht gehört einer alten Gehorsamkultur und die Schulverweigerer einer selbstbestimmten Zukunft. Wo Lernen heute noch gelingt, dann nicht durch, sondern trotz der Schulpflicht. Es geht nicht darum, Kinder auf eine schon fertige Gesellschaft vorbereiten, sondern sie darauf vorzubereiten, die Gesellschaft selber zu formen.

 

Linda Göcking: Noten und Zeugnisse zeigen, dass Schulen noch immer auf dem behavioristischen Ansatz „Belohnung und Strafe“ basieren. Doch was bei Hunden funktionieren mag — Strafe erhalten, Verhalten korrigiert, fürs Leben „gelernt“ — lässt sich nicht auf uns Menschen übertragen.
Sicher gibt es mittlerweile Schulen, die viele dieser Praktiken entschärft haben oder darauf verzichten. Und doch bleiben unter dem Dekret des Schulzwangs Schüler und Schülerinnen dem Übergriff des Staates ausgeliefert. Dass unter diesen Umständen überhaupt jemand in der Lage ist, etwas zu lernen, ist ein Verdienst der Lehrer und Lehrerinnen, die trotz aller straffen Vorgaben ihren Schülern Gehör schenken, sie ernst nehmen in ihren Belangen, die authentisch sind und so Vertrauen schaffen. Weiterlesen

Linda Göcking Schluss mit Schulpflicht!