Liebe Leserinnen und Leser,
wir sind für diese Webseite und unsere weiteren Aktivitäten auf Ihre Spenden angewiesen.
Es fehlt nicht mehr viel, um unser Ziel für dieses Jahr noch zu erreichen. Helfen Sie mit !

Wir brauchen für 2018: 23.000 €Bisher eingegangen sind: 20.745 €
90% finanziert
 
Weitere Details zur Finanzierung des Instituts für soziale Dreigliederung finden Sie in unserem Finanzbericht

Spenden

Spendenkonto:
Institut f. Dreigliederung, BIC GENODEM1GLS, IBAN DE80430609671136056200

Der Staat - Aufgaben und Grenzen.
Sozialwissenschaftliches Forum Band 4.
Hrsg. von der Sozialwisenschaftlichen Forschungsgesellschaft durch Stefan Leber.

Autor/in:
Erscheinungsjahr: 1992
Quellenangaben: Stuttgart 1992, 383 S

Dieser Sammelband enthält Beiträge unter den Überschriften: I. Einführung. St.Leber: Der Staat. II.Staatliche Bevormundung oder mündiger Bürger? C.Strawe: Weinger Staat, mehr Demokratie - Überwindung strukureller Vormundschaft und neue Politk. B.Hasen-Müller, W.Heidt: Die Kardinalfrage der Staatswesens - Hinweis auf eine Lebensnotwendigkeit der Gegenwart und Zukunft. M.Wilhelmi: Widerstand gegen die Staatsgewalt - zur Pathologie der wuchernden Staatsmacht. G.von Beckerath: Vormundschaftliche Kreisläufe im kapitalistischen Parteienstaat - Wege zu ihrer Auflösung und Verwandlung. III.Perspektiven einer veränderten staatlichen Organisation: Rechts- und Verfassungsfragen. M.Kirn: Staatsbegriff und Rechtsleben in der dreigegliederten Gesellschaft.M.Kriele: Der Sinn des Staates im Zeitalter der freien Individualität. W.Weymann: Probleme des Einheitsstaates und Wege zu seiner Entflechtung. J.Erdmenger: Verfassungsfragen der europäischen Integration. IV.Historische und systematische Positionen des Staatsverständisses. G.Röschert: Das Gottesreich und der Staat. E.Bessau: Das deutsche Kaiserreich des Mittelalters als Abbild kosmischer Ordnungen. D.Spitta: Grundzüge einer mitteleuropäischen Staatsidee - die Bedeutung Wilhelm von Humboldts und Rudolf Steiners für ein neues Staatsverständnis. A.Neider: Die Staatslehre des deutschen Idealismus am Beispiel Hegels. Siehe auch die Einzelbeiträge. Rez.: Das Goetheanum, 46/1992, S489f (D.Wasser), Rundbrief Dreigl.d.soz.Organ. 3/1992, S.17 (C.Strawe).