Arbeit, Lohn und Preis in ihrem Zusammenhang
Aus der Reihe: Geisteswissenschaftliche Vorträge Nr. 11

Erscheinungsjahr: 1969
Quellenangaben: Dornach 1969, 58 S
Schweppenhäuser befaßt sich in dieser Schrift im Wesentlichen mit dem Problem der Arbeitskraft und ihrer Entlohnung. Er geht in seiner Betrachtung von Karl Marx und der Vermarktung der Arbeitskraft aus und nimmt dann ausführlich Stellung zu den Fragen der Motivation, der Gerechtigkeit und der Entlohnung im Zusammenhang mit der Arbeit. Er würdigt die soziale Utopie von Edward Bellamy (1887) und beendet die Schrift mit dem Kapitel über den himmlischen Anteil der Arbeitskraft und den dreigliedrigen sozialen Organismus.