Reform des Steuerwesens
Die Finanzierung der Staatsausgabe durch eine allgemeine Ausgabensteuer

Autor/in:
Erscheinungsjahr: 1968
Quellenangaben: Freiburg i.Br. 1968
Durch die Ausgabensteuer, die als direkte Steuer nicht mit den Verbrauchssteuern zu verwechseln ist, wird das Steuerzahlen zu einer bewußten Handlung, es entsteht Transparenz in diesem Bereich. Das Buch setzt sich mit dem heutigen komplizierten Steuersystem auseinander, gliedert den Staatsbedarf auf und behandelt das Problem der Steuergerechtigkeit, auch im weltwirtschaftlichen Ausgleich. Vgl. die Besprechung von H.Wilken in: Beiträge, 1/2, 1970.