Assoziatives Bewußtsein in der Wirtschaft

Autor/in:
Erscheinungsjahr: 1960
Quellenangaben: Sozialwissenschaft am Goetheanum, Nr.27, 1960, S.1-12
Assoziatives Bewußsein in der Wirtschaft. Assoziative Struktur. Was Assoziationen nicht sind. Was heute an assoziativem Bewußstsein in der Wirtschaft lebt. Was gegen die Bildung assoziativen Bewußtseins wirkt, und was heilen kann. Einheitsstaat und Dreigliederung. Organisation - Verantwortung des Einzelnen und Gesamturteil in der Assoziation. Berechenbarkeit - elementares Wollen durch Ausbildung des Bildbewußtseins in der Wirtschaft. Preisbildung als zentrales Problem. Vom Egoismus zur Brüderlichkeit. Wunschbild und Realität. Der absteigende Zyklus und die aufsteigenden Kräfte - Assoziationen sind die Realität von Morgen.