Zur sozialen Dreigliederung
Eindrücke und Gedanken eines Mitarbeiters von 1919

Autor/in:
Erscheinungsjahr: 1952
Quellenangaben: Mitteilungen aus der anthroposophischen Arbeit in Deutschland, 6.Jg., 1952, Nr.20, S.49-57
Hahn entwickelt die Grundgedanken der 1919 zur Dreigliederungsidee gehaltenen Vorträge Steiners und vermittelt dabei einen lebendigen Eindruck von Arbeiterreaktionen und Gesamtatmosphäre bei den Veranstaltungen. Überlebensfähig sei die Dreigliederungsbewegung heute vor allem in Gestalt der Waldorfschulen und durch die Einführung einer sozial integrierenden Betriebskunde in den Fabriken.