Götz Werner

Bei Götz Werner muß man streng zwischen dem Praktiker und dem Theoretiker unterscheiden. So kann man seine Verdienste anerkennen, ohne in den Fehler zu verfallen, zu seinem bedingungslosen Anhänger zu werden.