Albrecht Kiedaisch

Geboren 1948, verheiratet, drei Kinder. Schulzeit an der Waldorfschule Engelberg, danach Wirtschaftsgymnasium Esslingen. Baupraktika und 4 Semester Architektur an der Universität Stuttgart, hier ohne Antwort auf Gestaltungsfragen. Einjähriger Kurs am Waldorflehrerseminar Stuttgart. 1973 bis 76 Studium der Bildhauerei an der Alanus-Hochschule. Aufbau einer eigenen Werkstatt (www.werkstatt-kiedaisch.de), zunächst in Alfter, dann in Tübingen: „Plastische Keramik“ und Holzobjekte, Entwickeln einer Formenlehre. Seit der Werkstattgründung und vertieft durch die mit dem Spagat zwischen Kunst und Erwerb verbundenen Erfahrungen Beschäftigung mit der Dreigliederung, woraus über viele Jahre der sich noch weiter entwickelnde «Zettelkasten» (PDF) entstand.