shop   blog   newsletter   suche   kontakt   impressum 
  

 

Netzwerk Soziale Dreigliederung

Die Arbeit an einer sozialen Dreigliederung geht von Einzelmenschen und Initiativen aus, die bisher nur ein loses Netzwerk bilden. Es gibt keine allgemeinverbindlichen Interpretationen der sozialen Dreigliederung und dies wird auch so bleiben.

Entscheidend ist, daß diese Arbeit intensiviert wird und möglichst viele Menschen sich in den Ansatz einer sozialen Dreigliederung so weit einarbeiten, daß sie jede Gelegenheit nutzen können, sich dafür einzusetzen. Sie werden dann schon selber sehen, wo sie dies am besten tun können.

Vom Denken ...

Eine konsequente Einarbeitung in Form eines aufbauenden Studiums bieten zur Zeit vor allem das Institut für soziale Dreigliederung mit dem Basisstudium (Sylvain Coiplet, Johannes Mosmann) und das Institut für soziale Gegenwartsfragen mit dem Studiengang Sozialentwicklung (Christoph Strawe, Udo Hermannstorfer). Darüber hinaus gibt es überall eigenständige Arbeitsgruppen

Für diejenigen, die sich entweder schon eingearbeitet haben, oder keine Zeit dazu haben bzw. noch nicht wissen, ob es sich lohnt, soviel Zeit reinzustecken, gibt es diverse Veranstaltungen, sei es zur Einführung oder zur Vertiefung von einzelnen Aspekten. Nicht zu vergessen natürlich die Arbeitstreffen, da man allein manchmal nicht so viel erreichen kann. Sie finden das alles in unserem Dreigliederungskalender

Trauen Sie sich zu, selber eine Veranstaltung über die soziale Dreigliederung zu organisieren, können Sie auf die bei uns aufgelisteten Referenten zurückgreifen.

... zum Handeln

Angesichts der Vielfalt von Interpretationen der sozialen Dreigliederung, die von verschiedenen Autoren ausgehen, sowie von Schwerpunkten, die von verschiedenen Initiativen gesetzt werden, wollen wir den Interessierten helfen, sich einen Überblick zu verschaffen.

Jeder, der sich für die Dreigliederung einsetzt, kann sich bei unseren Porträts selbst darstellen, um leichter Gleichgesinnte zu finden. Bei einflußreichen Autoren werden wir selber Stellung nehmen und - falls die Kritik zum Teil negativ ausfallen sollte - ihnen oder ihren Anhängern die Möglichkeit einer Gegendarstellung geben.

Für alle Dreigliederer, die nicht nur über die Welt nachdenken, sondern sie auch verändern wollen, haben wir nach Möglichkeiten gesucht, aktiv zu werden. Zu den vielen Initiativen geben wir jeweils eine kurze Einleitung, die den positiven Bezug zur sozialen Dreigliederung hervorhebt und lassen dann diese Initiativen durch eine Auswahl aus ihren Grundsatztexten und Berichten selber sprechen. Über eventuelle Schattenseiten dieser Initiativen lassen wir uns lieber nicht hier, sondern in unseren News aus.

Spenden