Stiftung Edith Maryon

Die Stiftung Edith Maryon verwaltet Grundstücke, welche sie durch Kauf, Legat oder Schenkung übernommen hat. Diese wird Menschen zur Bearbeitung und Bewohnung weitervermittelt. Die Verwaltung des Bodens durch die Stiftung zeichnet sich dadurch aus, dass eine Weitervergabe desselben an Spekulanten verhindert werden soll. Der Boden wird damit aus dem Warenkreislauf herausgehoben und Begriffen entsprechend verwaltet, welche auf eine sozialdienliche Nutzung desselben hinarbeiten. Eingegliedert ist der Stiftung auch der Kunstfonds, welcher zur Unterstützung von Projekten aus der Kultur der Umgebung Basel eingerichtet wurde.