Der Chiemgauer (ehemals Waldorf-Schülerfirma)

Diese Regionalwährung wird zum Kurs von 1 Chiemgauer für 1 Euro ausgegeben. Das Verbot eigenes Geld zu drucken wird dadurch umgangen, daß alle Benutzer (kostenlos) Mitglied im entsprechenden Verein sind. Als alterndes Geld versucht der Chiemgauer auf die Notwendigkeit des Schenkgeldes aufmerksam zu machen. Beim Rücktausch von Chiemgauer gegen Euro werden nämlich 5% abgezogen und frei gewählten gemeinnützigen Einrichtungen zur Verfügung gestellt. Der Chiemgauer hat allerdings inzwischen einen so großen Erfolg, daß er kaum rückgetauscht wird und stattdessen im Umlauf bleibt.