blog   newsletter   suche   kontakt   impressum 
  

 

Gesundheitspolitik

Die Gesundheitspolitik muß die Therapiefreiheit und den Mittelstand gegen die grossen Pharmakonzerne stärken, die mit ihrer Strategie der doppelt blind randomisierten Studien die Gesundheitskosten in die Höhe treiben.

Essays und Texte

 Andrey Albrecht (2009) 
 Albrecht Kloepfer (2004) 
 Sylvain Coiplet (2004) 
 Nikolai Keller (2004) 
 Peter F. Matthiessen (2004) 
 Matthias Girke, Harald Matthes (2003) 
 Autorenkollektiv (2003) 
 Albrecht Kloepfer (2003) 
 Udo Herrmannstorfer (2002) 
 Udo Herrmannstorfer, Ellis Huber u.a. (1999) 

News und Kommentare

15.12.2011 - Ganzheitliche Medizin endlich ohne bürokratische Hürden nutzen
17.05.2011 - Ein Stoff für alle Fälle
17.05.2009 - Volksentscheid in der Schweiz für Komplementärmedizin
01.07.2005 - Komplementärmedizin fliegt aus der schweizerischen Grundversicherung
08.06.2005 - Musterverfahren Naturarzneimittel
05.06.2005 - Masern-Impfung auf dem Rückzug
05.04.2005 - GLS-Bank legt wieder Weleda-Fonds auf
16.03.2005 - Mistelpräparaten müssen von Anfang an bezahlt werden
19.12.2002 - Hausärzte distanzieren sich von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung
14.06.2002 - Offizielle Anerkennung für die anthroposophische Medizin in Italien
24.05.2002 - Chemie-Gewerkschaft blamiert sich bei Gesundheitspolitik
21.03.2002 - Bundesversicherungsamt blockiert Brustkrebsfrüherkennung
21.12.2000 - Verbraucherschutzministerium als Antwort auf BSE-Krise
03.11.2000 - Securvita gewinnt vor dem Lübecker Sozialgericht
20.10.2000 - Negativliste vom Bundesrat bewilligt worden
05.06.2000 - Pharma-Lobby und Verbraucherverbände
17.03.2000 - Securvita darf weiterhin Kosten für Naturheilverfahren erstatten

Initiativen und Organisationen

 Samarita Solidargemeinschaft  - www.samarita.de

 

Spenden