Artikel & Essays

Die meisten Texte stammen von Autoren, die sich ausdrücklich mit dem Ansatz einer sozialen Dreigliederung auseinandersetzen und fragen, was daraus an Lösungsvorschlägen für heutige Probleme entwickelt werden kann. Wir nehmen aber auch Artikel und Aufsätze auf, die nur historisch relevant sind, oder vergriffen bzw. schwer zu finden sind oder uns von den Autoren selbst angeboten werden. Die Aufnahme in dieses Archiv stellt also an sich noch keine Empfehlung dar.

Ansicht Thema Autor/in Jahr
01.06.2005

Ich entdeckte gerade Deinen Aufsatz Soziale Dreigliederung - Hartz IV und seine Alternativen in Trigonal vom Juni 2005. Ein munterer, engagierter Text. Aber die Alternative kommt nicht so recht zum Vorschein. Ich meine auch, daß die zwei Sorten des "bedingungslosen Einkommens" nicht so gegenübergestellt werden sollten, wie...   Weiterlesen

01.03.1995

Zwei Dinge erschweren das Erkennen der Zusammenhänge:1. Die Beziehung zwischen dem Gliede "Geistesleben"(GL) und den beiden anderen Gliedern des "sozialen Organismus" sowie2. die überall gebräuchliche falsche Verwendung der Wörter "Demokratie" und "demokratisch".Zu 1:Bisher ist mir nur eine Stelle aufgefallen, an der Rudolf Steiner...   Weiterlesen

01.03.1995

Wer in heutiger Zeit mitverfolgt, unter welchen Umständen die Menschen auf der Erde leben, wird sich sagen, daß eine gründliche Veränderung dieser Umstände nötig ist. Andererseits ist es so, daß „die Umstände“ ein Ergebnis dessen sind, was die Menschen fühlen, denken und wollen. Wir befinden uns in einem Labyrinth, sehen zunächst keinen Ausweg.Wenn unsere...   Weiterlesen